Springe direkt zu Inhalt

Chronologie

Übersicht Meilensteine

Übersicht Meilensteine
Bildquelle: Susanne Wehr

Die Meilensteine des Nachhaltigkeitsmanagements an der Freien Universität Berlin.

2019

3. Dezember: Die Freie Universität Berlin belegt Platz 23 des UI GreenMetric World University Rankings. Unter den 780 Bewerbern ist sie damit die beste deutsche Hochschule in dem Ranking.

9.-13. September: 21. SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz an der Freien Universität

17.-21. Juni: Sechste Hochschultage 2019: Mach's 4 Future! der Sustain It! Initiative mit interaktivem Programm auf dem Campus der Freien Universität

Mai: Start des Living Lab: „Blühender Campus“ durch eine fachbereichs- und einrichtungsübergreifende Initiative, die sich der Förderung der Artenvielfalt auf dem FU Campus widmet.

April- Juli: Im Sommersemester 2019 werden acht Seminare und eine Ringvorlesung im Studienbereich Allgemeine Berufsvorbereitung angeboten. Der Kompetenzbereich Nachhaltige Entwicklung geht somit in die zweite Runde und etabliert sich als ein reguläres Angebot.

01.-05. April: Vierte Spring Campus Conference der University Alliance for Sustainability zum Thema “The Future is Now: Driving Sustainable Development“ mit den Schwerpunkten Energie, Ernährung und Mobilität mit 166 Teilnehmenden aus 20 Ländern von 60 Universitäten und außeruniversitären Institutionen, inklusive einer virtuellen Keynote Speech aus Schweden

25.- 29. März: 20. SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz an der Freien Universität

1. Januar: Start des Verbundprojektes FUBIC: All-Electricity für Technologiequartiere.

2018

November: Eröffnung der FUndgrube, einer virtuellen, universitätsinternen Plattform für gebrauchte Gegenstände. Hier können Gegenstände getauscht, geliehen und weitergegegnebn werden. Damit will die FU Berlin unnötiges Wegwerfen vermeiden und glückliche Nachnutzer/innen finden.

November: Relaunch der Webseite Nachhaltigkeit an der Freien Universität Berlin.

Oktober: Der neu eingerichtete Kompetenzbereich Nachhaltige Entwicklung des Studienbereichs Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) startet mit sieben Seminaren und einer Ringvorlesung.

19. Juni: Die SchülerUni Nachhaltigkeit + Klimaschutz  erhält den International Sustainable Campus Network Award. Das Bildungsformat wird in der Kategorie Excellence in Innovative Collaboration ausgezeichnet.

18. – 22. Juni: Die Initiative SUSTAIN IT! veranstaltet die 5. Hochschultage Nachhaltigkeit + Klimaschutz auf dem Campus der Freien Universität Berlin unter dem Motto Ist das Müll oder kann das weg?.

April – Juli: Pilotmodule Nachhaltig wirtschaften und Nachhaltigkeit gestalten im Rahmen der Allgemeinen Berufsvorbereitung (ABV)

9. – 13. April: Dritte Spring Campus Conference der University Alliance for Sustainability zum Thema Moving Beyond the Ivory Tower: How do Science and Universities Contribute to the Sustainability Transformation? mit 144 Teilnehmenden aus 14 Ländern von 30 Universitäten und zwölf außeruniversitären Einrichtungen

9. April: Veröffentlichung des ersten Nachhaltigkeitsberichts der Freien Universität Berlin

9. April: Unterzeichnung einer zweiten Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin mit dem Ziel, die Kohlendioxid-Emissionen bis Ende 2027 um weitere zehn Prozent zu reduzieren (2018–2027).

2017

22. November: Eröffnung des FUdsharing-Fairteilers auf dem Campus der Freien Universität Berlin

Oktober – Februar: Zweites Pilotmodul Nachhaltigkeitsmanagement im Kompetenzbereich Organisation und Management im Rahmen der Allgemeinen Berufsvorbereitung (ABV)

16. – 18. Oktober: Erster Teaching Incubator der University Alliance for Sustainability

27. – 31. März: Zweite Spring Campus Conference der University Alliance for Sustainability zum Thema Societal Transformation to Sustainability: Universities as Pacesetters? mit 150 Teilnehmenden aus elf Ländern von 32 Universitäten und elf außeruniversitären Einrichtungen

April – Juli: Pilotmodul Nachhaltigkeitsmanagement im Kompetenzbereich Organisation und Management im Rahmen der Allgemeinen Berufsvorbereitung (ABV)

2016

20. Mai: Konstituierende Sitzung des zentralen Steuerungskreises Nachhaltigkeit und Initiierung der thematischen Arbeitsgruppen Lehre, Forschung, Partizipation, Campus-Management

25. – 29. April: 3. Hochschultage Nachhaltigkeit + Klimaschutz der Initiative SUSTAIN IT! unter dem Motto g)re(eneration mit Aktionen, Ausstellungen, Filmen, Diskussionen und dem interaktiven Kunstprojekt Art to stay. Einmal (wieder) Genießer sein

11. – 15 April: Erste Spring Campus Conference der University Alliance for Sustainability zum Thema  Connecting Communities for Sustainability. Do Universities Matter? mit 120 Teilnehmenden aus elf Ländern von 19 Universitäten

14. März: Verabschiedung des Nachhaltigkeitsleitbildes durch das Präsidium

2015

Juni 2015: Erstes Project-Board-Meeting im Rahmen der University Alliance for Sustainability

Verabschiedung des ersten Entwurfs des Nachhaltigkeitsleitbildes durch das Präsidium

Nach 2003 und 2008 zum dritten Mal: Anerkennungspreis für herausragende Projekte öffentlicher Einrichtungen des Bündnisses KlimaSchutzPartner Berlin.

25. – 27. März: 5. UGAF Workshop zum Thema Sustainability at Universities How to Combine Management and Participation? mit mehr als 80 Teilnehmenden aus 16 europäischen Ländern von 34 Universitäten und zehn weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen

Bewilligung der University Alliance for Sustainability durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)

Einrichtung der Stabsstelle Nachhaltigkeit & Energiemit direkter Zuordnung zum Präsidium

2014

Dezember: Inbetriebnahme des dritten Blockheizkraftwerks (BHKW) im Institutsgebäude Kelchstraße 31 (Institut für Pharmazie) mit einer elektrischen Leistung von 50 kW

Verankerung der Zuständigkeit für Themen der Nachhaltigkeit (Sustainability) in Forschung und Lehre im Präsidium (Prof. Dr. Brigitta Schütt, VP4)

Beitritt der Freien Universität Berlin zum ISCN (International Sustainable Campus Network) und zur von der Universität Peking gegründeten Green Alliance for Sustainable Future (GAUSF)

2. Forum N zusammen mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und dem HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V.

Fächerübergreifender Projektkurs für Masterstudierende Vom Wissen zum Handeln – Sozial-ökologische Transformation in Zeiten multipler Krisen der Initiative SUSTAIN IT!

Kern-Mitgliedschaft in der Arbeitsgruppe UNICA GREEN (früher UGAF UNICA Green Academic Footprint)

2013

Aussetzen der ISO-14001-Zertifizierung, um das Energie- und Umweltmanagement auf die Herausforderungen eines umfassenden Nachhaltigkeitsmanagements vorzubereiten.

Fächerübergreifende Ringvorlesung Vom Wissen zum Wandel – Nachhaltigkeit als Herausforderung für Universität und Wissenschaft der Initiative SUSTAIN IT!

Inbetriebnahme von zwei Blockheizkraftwerken (BHKW) mit einer elektrischen Leistung von 280 kW und 240 kW an den Standorten Düppel (Fachbereich Veterinärmedizin) und Lankwitz (Fachbereich Geowissenschaften)

Verbesserung der Anreizwirkung des Prämiensystems; Absenkung der Baseline um jeweils zwei Prozentpunkte von 2013 bis 2016

Nachhaltigkeit wird als neuer Aspekt im Profil der Freien Universität Berlin verankert.

2012

4. – 6. Juni: 2. Hochschultage Nachhaltigkeit + Klimaschutz der Initiative SUSTAIN IT!

Erster Platz im GASAG-Innovationswettbewerb in der Kategorie Architektur und Klima für das Handlungsprogramm der Universität zum Klimaschutz. Dritter Platz in der Kategorie Architektur und Klima für das Vorhaben, im Botanischen Garten ein Blockheizkraftwerk (BHKW) auf Bioerdgasbasis zu errichten. Dritter Platz in der Kategorie Bildung und Innovation für die Initiative SUSTAIN IT!

Jahreswechsel 2012/13: Erste Betriebsferien während der rund zweiwöchigen Akademischen Ferien

2011

Unterzeichnung einer Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin im Juni 2011 (20112015)

22. – 23. Juni: 1. Hochschultage Nachhaltigkeit + Klimaschutz der Initiative SUSTAIN IT! in Kooperation mit dem Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU) und der Grünen Hochschulgruppe (GHG)

Ausweitung der internen Auditbegehungen auf insgesamt über 30 Begehungstermine pro Jahr in den naturwissenschaftlichen Fachbereichen der Universität

Inbetriebnahme von drei Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Koserstraße 20, der Otto-von-Simson-Straße 26 und der Arnimallee 3 mit einer Leistung von insgesamt 153 kWp

2010

Beginn des neuen Zertifizierungszyklus auf der Grundlage des Umweltmanagementsystems ISO 14001 (2010–2012)

Gründung der Nachhaltigkeitsinitiative SUSTAIN IT! gemeinsam mit umweltorientierten Studierenden und dem Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU)

Erster Platz im GASAG-Innovationswettbewerb in der Kategorie Architektur und Klima für das Prämiensystem zur Energieeinsparung

Inbetriebnahme von zwei Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Habelschwerdter Allee 45 und der Fabeckstraße 32 mit einer Leistung von insgesamt 215 kWp

Verabschiedung des Green-IT-Handlungsprogramms durch das Chief-Information-Officer-Gremium (CIO)

2009

Erfolgreicher Abschluss des Zertifizierungszyklus nach dem Umweltmanagementsystem ISO 14001 (2007–2009)

Start umfangreicher technisch-baulicher Energieeffizienzmaßnahmen im Rahmen des Konjunkturprogramms II

Entwicklung eines Green-IT-Konzepts in Zusammenarbeit mit der Zentraleinrichtung Datenverarbeitung (ZEDAT)

Inbetriebnahme von zwei Photovoltaikanlagen auf dem Dach der Rostlaube, darunter die Anlage des Studierendenprojekts UniSolar mit einer Leistung von insgesamt 94 kWp.

Inbetriebnahme einer solarthermischen Anlage mit einer Kollektorfläche von 60 m2 auf dem Dach der Mensa (Campus Lankwitz)

2008

6. Energieeffizienzprogramm der Technischen Abteilung

Auszeichnung mit dem Berliner Umweltpreis des Bündnisses KlimaSchutzPartner Berlin in der Kategorie Anerkennungspreis für herausragende Projekte öffentlicher Einrichtungen

Inbetriebnahme der ersten Photovoltaikanlage an der Freien Universität Berlin auf dem Dach der Arnimallee 14

2007

Zertifizierung der gesamten Universität nach dem Umweltmanagementsystem ISO 14001 (2007–2009)

Etablierung des Prämiensystems zur Energieeinsparung als Anreizsystem zur Mobilisierung verhaltensbezogener und organisatorischer Energieeinsparungen

5. Energieeffizienzprogramm der Technischen Abteilung

2006

4. Energieeffizienzprogramm der Technischen Abteilung

Zertifizierung ausgewählter Standorte nach dem Umweltmanagementsystem ISO 14001 – Campus Lankwitz (Fachbereich Geowissenschaften), Botanischer Garten

2005

Gründung des Arbeitsbereichs Energie & Umwelt als Stabsstelle in der Technischen Abteilung der Freien Universität Berlin

Gültigkeitserklärung nach der europäischen Umweltmanagementnorm EMAS für den Campus Düppel des Fachbereichs Veterinärmedizin (2005–2007)

3. Energieeffizienzprogramm der Technischen Abteilung

2004

Auszeichnung als Ökoprofit-Betrieb Berlin und Zertifizierung eines ausgewählten Standorts nach dem Umweltmanagementsystem ISO 14001 (Campus Düppel, Fachbereich Veterinärmedizin)

2. Energieeffizienzprogramm der Technischen Abteilung

2003

1. Energieeffizienzprogramm der Technischen Abteilung

Auszeichnung mit dem Berliner Umweltpreis des Bündnisses KlimaSchutzPartner Berlin in der Kategorie Anerkennungspreis für herausragende Projekte öffentlicher Einrichtungen

Gründung des ersten Umweltteams der Universität am Fachbereich Veterinärmedizin im Rahmen des Ökoprofit-Projekts

2002

Gründung der AG Energiemanagement auf Leitungsebene

Erstellung von Grob- und Feinanalysen zur energetischen Optimierung ausgewählter Institutsgebäude

2001

Besetzung der Stelle einer bzw. eines Energiebeauftragten als Stabsstelle in der Technischen Abteilung; Aufbau eines betrieblichen Energiecontrollings

Nachhaltigkeit
UAS_brand_rgb
SUSTAIN IT! Initiative für Nachhaltigkeit + Klimaschutz
ISCN logo
DNK_2019_Freie_Universität_Berlin_
Sonderentsorgung