Springe direkt zu Inhalt

Über einen Direktaustausch an die Freie Universität Berlin

Direktaustauschstudenten müssen von einer der Partneruniversitäten der Freien Universität nominiert werden.

Direktaustauschstudenten müssen von einer der Partneruniversitäten der Freien Universität nominiert werden.
Bildquelle: Bernd Wannemnacher

Die Freie Universität Berlin hat weltweit mit einer Vielzahl von Hochschuleinrichtungen Partnerschaftsbeziehungen. Lag der Schwerpunkt zunächst bei Kontakten zu renommierten nordamerikanischen und westeuropäischen Universitäten, hat sich durch den Abschluss neuer Vereinbarungen mit Universitäten vor allem in Asien, Australien, Osteuropa und Afrika die Zahl der Hochschulkooperationen in den letzten Jahren auf über 120 erhöht.

Wer kann sich bewerben

Um einen Platz im Direktaustausch zu bekommen, muss man von einer unserer Partneruniversitäten nominiert werden. Eine Bewerbung an der Freien Universität Berlin um einen Direktaustausch ist nicht möglich.

Für unsere Direktaustauschstipendiaten gibt es eine Vielzahl von zusätzlichen Informationen, die nach einer Nominierung direkt vom Büro für Internationale Studierendenmobilität - Welcome Services der Freien Universität Berlin erteilt werden.

Erste Informationen finden Sie im Flyer "Become an Exchange Student at Freie Universität".

Allgemeine Informationen:

Ansprechpartnerin:

Frau Carmen GLEISENSTEIN
Internationale Studierendenmobilität - Welcome Services
Studierenden-Service-Center (SSC)
Iltisstr. 4
14195 Berlin

Tel: +49 (0)30 838-70000
E-Mail: info-service@fu-berlin.de

 

Online-Studienfachwahl-Assistenten der Freien Universität
Studieneinstieg an der Freien Universität Berlin