Springe direkt zu Inhalt

Bewerbung mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung

Studieninteressierte mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung müssen sich in der Regel für das Fachstudium an der Freien Universität Berlin mit dem Online-Antrag über uni-assist bewerben.

Bitte beachten Sie folgende Ausnahmen:

Studieninteressierte mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich direkt an der Freien Universität Berlin, wenn sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

Bewerbung über uni-assist

  1. Online-Antrag
    Füllen Sie den Online-Antrag sorgfältig aus und vergessen Sie nicht, ihn am Ende elektronisch zu übermitteln. (Die Freie Universität Berlin akzeptiert nur Bewerbungen, die mit dem Online-Antrag von uni-assist gestellt werden!)
    Studienkolleg
    : Die Bewerbung muss für das Fachstudium erfolgen und ist nicht direkt zum Studienkolleg möglich! Wenn vor dem Fachstudium das Studienkolleg absolviert werden muss, erhalten die Bewerber*innen eine Einladung zum Studierfähigkeitstest.
  2. Hochladen der Bewerbungsunterlagen
    Laden Sie alle erforderlichen Unterlagen fristgerecht im Bewerbungsportal von uni-assist hoch.
  3. Liste der Bewerbungsunterlagen
    Welche Dokumente zu Ihrer HZB gehören, können Sie in der anabin-Datenbank einsehen.
  4. Studieninteressierte mit Zeugnissen aus China, Indien und Vietnam müssen für die Bewerbung zusätzlich zu den einzureichenden Zeugnissen das Original des Zertifikates einer Akademischen Prüfstelle (APS) einreichen. Die Akademischen Prüfstellen sind Service-Einrichtungen des Kulturreferates der Deutschen Botschaften in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Für Indien ist eine Beantragung über die Akademische Prüfstelle Indien notwendig.
  5. Bitte beachten Sie auch die speziellen Länderhinweise von uni-assist.

Sollten Sie sich für einen Studiengang interessieren, der am Dialogorientieren Serviceverfahren (DoSV) teilnimmt, beginnt Ihr Weg ins Studium mit der Registrierung auf den Seiten von Hochschulstart. Was bei einer Bewerbung zu beachten ist, haben wir Ihnen in einem Dokument zusammengestellt. Im Rahmen der Registrierung geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und legen ein Nutzerkonto an. Mit dem Anlegen des Nutzerkontos erhalten Sie eine Bewerber-ID (BID) und eine Bewerber-Authentifizierungs-Nummer (BAN). Diese BID und BAN benötigen Sie zum Ausfüllen der Online-Bewerbung auf der Website von uni-assist.

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen des Dialogorientierten Serviceverfahrens verschiedene Portale mit unterschiedlichen Logins zur Registrierung, Bewerbung sowie weiteren Funktionen genutzt werden müssen.

Für die Prüfung der formalen Voraussetzungen benötigt uni-assist von allen Bewerber*innen die folgenden Dokumente:
alle Schul- und Hochschulzeugnisse die zu Ihrer Hochschulzugangsberechtigung gehören
Übersetzungen aller Zeugnisse, wenn diese nicht in Deutsch oder Englisch ausgestellt wurden ausgestellt ausschließlich von vereidigten Übersetzern oder einer Institution, die dazu befugt ist, Übersetzungen für behördliche Zwecke anzufertigen
ausreichende Deutschkenntnisse in Abhängigkeit vom beantragten Studienziel

Die folgenden Dokumente werden zusätzlich benötigt, wenn Sie zu den genannten Bewerbergruppen gehören:

Zweitstudienbewerber
  • das Abschlusszeugnis des ersten Studiums mit Gesamtnote, wenn Sie bereits ein Studium in einem EU/EWR-Mitgliedsstaat abgeschlossen haben
  • eine kurze schriftliche Begründung des Zweitstudienwunsches auf alle Studiengangbestandteile bezogen
Bewerbung für Lehramtsfächer mit Berliner Senatsanerkennung / Anpassungslehrgang
  • Bescheid über die Anerkennung der Lehrerqualifikation durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
  • Beratungsprotokoll der DSE (Dahlem School of Education), welches Sie erhalten, wenn Sie die Sprechstunde der DSE besuchen
 Bewerbung zum höheren Fachsemester Immatrikulationsbescheinigung mit Studiengangs- und Fachsemesterangabe
Wahl eines Studiengangs mit speziellen fremdsprachlichen Voraussetzungen entsprechende Fremdsprachennachweise (siehe Link) müssen im Rahmen einer Immatrikulation nachgewiesen werden
Die folgenden Dokumente werden zusätzlich benötigt, wenn Sie zu den genannten Bewerbergruppen gehören und deutsche*r Staatsangehörige*r oder Staatsangehörige*r eines EU-Mitgliedsstaats sowie Islands, Liechtensteins oder Norwegens sind
Bewerbung mit einem Sonderantrag (Härtefall, Antrag auf Verbesserung der Durchschnittsnote, Antrag auf Verbesserung der Wartezeit)
wer einem auf Bundesebene gebildeten Olympiakader, Perspektivkader, Ergänzungskader, Nachwuchskader 1, Nachwuchskader 2 oder Paralympicskader des Deutschen Olympischen Sportbundes angehört und von einem Olympiastützpunkt im Land Berlin oder Brandenburg betreut wird
  • aktueller Nachweis der Kaderzugehörigkeit ausgestellt vom jeweiligen Fachverband
Online-Bewerbung im Rahmen der Minderjährigenquote - wenn Sie bis zum 15.01./15.07. minderjährig sind und Ihren Wohnsitz bei einer sorgeberechtigten Person in Berlin oder Brandenburg haben im Falle einer Zulassung müssen Sie diese Angaben im Rahmen der Immatrikulation durch eine Kopie Ihrer Meldebescheinigung nachweisen. Wir empfehlen Ihnen, die Meldebescheinigung sofort nach Abgabe Ihrer Bewerbung zu beantragen.

Uni-assist prüft, ob die Bewerbung den von der Freien Universität Berlin vorgegebenen formalen und inhaltlichen Voraussetzungen entspricht. Uni-assist führt keine Zulassungsverfahren durch. Bitte beachten Sie: eine unvollständige Bewerbung wird von uni-assist nicht an die Freie Universität Berlin weitergeleitet!

Für die Vorprüfung einer Bewerbung durch uni-assist ist ein Entgelt zu zahlen. Ihre Bewerbung wird bei uni-assist erst bearbeitet, nachdem das Entgelt auf dem Konto von uni-assist eingegangen ist.

Uni-assist benötigt in der Regel vier bis sechs Wochen Zeit für die Bearbeitung, zum Ende der Bewerbungsfrist auch länger. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, Ihren Antrag so früh wie möglich einzureichen, da Sie sonst nicht rechtzeitig über fehlende Dokumente informiert werden können. Dokumente, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen, werden nicht berücksichtigt. Entscheidend für die Wahrung der Bewerbungsfrist ist der vollständige Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen bei uni-assist, nicht das Datum der Bearbeitung durch uni-assist.

Für die rechtzeitige Beantragung eines Visums zum Studium können Sie die Bestätigung von uni-assist über die Weiterleitung des Antrags an die Hochschule bei der Deutschen Botschaft in Ihrem Heimatland vorlegen.