Sprachliche Zugangsvoraussetzungen

Für einige grundständige Studienangebote gibt es sprachliche Zugangsvoraussetzungen, die entweder im Rahmen der Bewerbung oder im Rahmen der Immatrikulation an der Freien Universität Berlin nachgewiesen werden müssen.

In den einzelnen Fachdarstellungen unter grundständiges Studienangebot ist jeweils angegeben, welche Sprachvoraussetzungen verlangt werden und ob u. U. ein Sprachtest absolviert werden muss. Diese Angaben finden sich auch in der Broschüre: "Von der Schule an die Freie Universität Berlin" (pdf-Datei)

1. Sprachnachweis zur Bewerbung

Bewerbung zum 1. Fachsemester

  • Für die Fächer Englische Philologie/ Nordamerikastudien, Französische Philologie und Frankreichstudien ist als sprachliche Zugangsvoraussetzung ein obligatorischer Sprachtest kurz nach Ablauf der Bewerbungsfrist abzulegen. Die Teilnahme am Sprachtest ist nicht notwendig, wenn Gründe für die Befreiung vom Test vorliegen.
    Bitte beachten Sie, dass Sie unter Umständen mehrere Sprachtests absolvieren müssen (je nach Studienwunsch) und die Anmeldung zum Test/Befreiung vom Test pro Studienfach erfolgen muss.
    Bewerber/innen für das 1. Fachsemester eines Studiengangs informieren sich (spätestens bis Bewerbungsschluss) auf den Seiten des Sprachenzentrums der Freien Universität Berlin über:
    - Testtermine (zum WS: Mitte bis Ende Juli)  
    - Anmeldung zum Test
    - Termine für die Beantragung von Testbefreiungen

    Bewerber/innen zum 1. Fachsemester eines Studiengangs, die die sprachlichen Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllen (Test nicht bestanden oder nicht teilgenommen, keine Befreiung vom Test), werden nicht am Zulassungsverfahren beteiligt.

  • Für die Fächer Italienische Philologie / Italienstudien und Spanische Philologie sind Kenntnisse der jeweiligen Sprache auf dem Niveau B1 GER erforderlich. Das Studium kann jedoch auch ohne Sprachkenntnisse begonnen werden. Sollten Sie über Vorkenntnisse verfügen, haben jedoch keinen Nachweis darüber, können Sie in einem Einstufungstest das Niveau Ihrer Sprachkenntnisse prüfen lassen. Durch den Test wird festgestellt, ob Sie direkt mit dem Studium beginnen können oder zunächst einen Vorstudiensprachkurs absolvieren müssen.

Bewerbung zum höheren Fachsemester

Bewerber/innen zum höheren Fachsemester für alle oben genannten Studiengänge müssen ebenfalls einen Sprachtest ablegen oder eine Befreiung durch das Sprachenzentrum nachweisen. Werden die sprachlichen Zugangsvoraussetzungen nicht erfüllt, wird der Zulassungsbescheid unwirksam. Eine Immatrikulation für den gewählten Studiengang ist dann nicht möglich.

2. Sprachnachweis zur Immatrikulation

Für einige Studiengänge müssen Sprachkenntnisse auf einem bestimmten Niveau anhand von Schulzeugnissen oder Sprachzeugnissen im Rahmen der Immatrikulation nachgewiesen werden. Angaben dazu, welche Studiengänge dies betrifft, finden Sie ebenfalls in der Broschüre: "Von der Schule an die Freie Universität Berlin" oder in den Studiengangbeschreibungen.

Für einige Studienangebote werden Englischkenntnisse auf einem bestimmten Niveau verlangt. Grundsätzlich ist das auf dem Abiturzeugnis angegebene Sprachniveau bindend. Als Äquivalente werden folgende anerkannt:

NiveauÄquivalente

B1 GER

  • fünf Jahre Englischunterricht in der Schule (wenn Sprachniveau auf dem Zeugnis nicht ausgewiesen ist)
  • IELTS 4.5
  • Cambridge Examinations:
    Preliminary English Test (PET)
    First Certificate (FCE)
    Advanced (CAE)
    Proficiency (CPE)
  • TOEFL: Paper 450 oder Computer 130 oder Internet 60
  • UNIcert® I

B2 GER

  • sechs Jahre Englischunterricht in der Schule (wenn Sprachniveau auf dem Zeugnis nicht ausgewiesen ist)
  • IELTS 5.0
  • Cambridge Examinations:
    First Certificate (FCE)
    Advanced (CAE)
    Proficiency (CPE)
  • TOEFL: Paper 500 oder Computer 170 oder Internet 80
  • UNIcert® II

Wenn die Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben wurde, ist aus den Zeugnissen in der Regel nicht zu erkennen, wie viele Jahre Sprachunterricht absolviert wurde. Bewerberinnen und Bewerber reichen in dem Fall entweder eine Bescheinigung ihrer Schule über die Dauer des Unterrichts oder ein Sprachzeugnis ein. Bei Absolventen des Studienkollegs der Freien Universität Berlin ist auf dem Zeugnis das Niveau ausgewiesen, auf dem der Sprachunterricht erteilt wurde.

Bei Hochschulzugangsberechtigungen aus Australien, Großbritannien, Irland, Kanada, Neuseeland oder den USA oder einem dort abgeschlossenen Studium müssen keine weiteren Zeugnisse über Englischkenntnisse zum Nachweis B1 GER und B2 GER vorgelegt werden.

3. Nachweis von Deutschkenntnissen zur Bewerbung und zur Immatrikulation, wenn eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung erlangt wurde

Bewerber/innen, die keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung erworben haben, müssen Deutschkenntnisse gemäß der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber (DSH) an der Freien Universität Berlin nachweisen. Diese Sprachkenntnisse können auch durch Äquivalente zur DSH belegt werden.

» weiter zu "Welches Bewerbungsverfahren ist für welche Fächer?"

Schlagwörter

  • Bachelor FU
  • Zugangsvoraussetzungen