Springe direkt zu Inhalt

Nachhaltige Universitäten: Innovationen und Best Practices

Irina Shmeleva (rechts) und die Deutsche Delegation

Irina Shmeleva (rechts) und die Deutsche Delegation

News vom 24.04.2017

Jedes Jahr werden Deutsche Vertreterinnen und Vertreter im Rahmen der Deutschen Woche nach Russland eingeladen. Dieses Jahr stand die Woche unter dem Motto „Tore zur Welt“. Gemäß diesen Mottos trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Freien Universität Berlin, der Universität Hamburg und der ITMO Universität St. Petersburg zu einer internationalen Konferenz mit dem Titel „Sustainable Development of Universities, Business and Cities in Russia and Germany”. Die Teilnehmenden diskutierten das Konzept der „Grünen Universität“ und tauschten Erfahrungen über nachhaltige Campusprojekte und Methoden zur Stakeholder- und Studentenbeteiligung aus.

Andreas Wanke, Leiter der Stabsstelle Nachhaltigkeit und Energie (FUB) und Katrin Risch, Projektkoordinatorin der University Alliance for Sustainability (FUB) gewährten Einblicke in verschiedene Projekte der FUB, welche erfolgreich den Nachhaltigkeitsdiskurs an der Universität vorantreiben. Unter anderem wurden das Energiesparsystem der FUB, das Konzept ökologischer Vorlesungen im Rahmen des Offenen Hörsaals, das internationale Projekt der „University Alliance for Sustainability“ sowie die Initiative „SUSTAIN IT“, welche Studenten aktiv in Nachhaltigkeitsprojekte einbezieht, vorgestellt.

Weitere Informationen zur University Alliance for Sustainability und zur Stabsstelle Nachhaltigkeit und Energie finden Sie auf den entsprechenden Webseiten.

Einen detaillierten Bericht zur Konferenz finden Sie hier.

Nachhaltigkeit
UAS_brand_rgb
SUSTAIN IT! Initiative für Nachhaltigkeit + Klimaschutz
ISCN logo
DNK_2019_Freie_Universität_Berlin_
Sonderentsorgung