Stellenausschreibung: Stabsstelle sucht Studentische Hilfskraft

Stud. Hilfskraft (60 MoStd.)
befristet auf 2 Jahre
Kennung: NE/StudHK/02/2016

Aufgabengebiet:

Unterstützung der Stabsstelle Nachhaltigkeit & Energie u.a. bei folgenden Aufgaben:

  • Durchführung fachlicher Recherchen (auch international)
  • Pflege und Weiterentwicklung der Energie- und Wasserdatenbanken
  • Unterstützung bei der Erstellung von Plakaten und Informationsmaterialien
  • Pflege und Weiterentwicklung der Website
  • Protokollierung von Teambesprechungen

Erwünscht:

  • Studium eines einschlägigen umweltbezogenen Fachs
  • sehr gute Excel-Kenntnisse incl. Formel- und Grafikerstellung sowie Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken
  • Erfahrungen im Nachhaltigkeitsmanagement z.B. durch Praktika
  • gute Englisch-Kenntnisse

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 05.12.2016 unter Angabe der Kennung im Format PDF elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Andreas Wanke: nachhaltigkeit@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Präsidium
Stabsstelle Nachhaltigkeit und Energie
Herrn Andreas Wanke
Rüdesheimer Str. 54-56
14197 Berlin (Wilmersdorf)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Nachhaltigkeit an der Freien Universität Berlin

Es ist ein besonderer Verdienst der Nachhaltigkeits- und Klimaschutzdebatte, die Diskussion um die gesellschaftliche Verantwortung von Wissenschaft und wissenschaftlichen Institutionen immer wieder anzustoßen. Dass Universitäten als Kern des Wissenschafts- und Bildungssystems eine besondere Verantwortung im Hinblick auf eine zukunftsfähige und nachhaltige Entwicklung tragen, wurde sowohl in der Copernicus-Charta aus dem Jahr 1994 als auch in der gemeinsamen Erklärung der Hochschulrektorenkonferenz und der Deutschen UNESCO-Kommission zur Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung aus dem Jahr 2010 klar zum Ausdruck gebracht.

Als internationale Netzwerkuniversität mit über 36.000 Studierenden und Doktoranden, 184 Studiengängen, fast 4.300 Beschäftigten sowie 200 Gebäuden und einem Etat von über 430 Mio. Euro ist für die Freie Universität Berlin die gesamte Bandbreite der Nachhaltigkeitsaspekte relevant. Sie widmet sich diesem Thema nicht nur mit vielfältigen Aktivitäten in Forschung, Lehre und wissenschaftlicher Beratung, sondern auch mit systematischen Nachhaltigkeitsaktivitäten im eigenen infrastrukturellen Verantwortungsbereich. Die Freie Universität hat sich bereits 2004 in ihren Umweltleitlinien verpflichtet, dem Klima- und Umweltschutz in ihren internen Abläufen eine wichtige Bedeutung beizumessen.

Die Stabsstelle Nachhaltigkeit & Energie bündelt die wesentlichen Querschnittaufgaben des Nachhaltigkeitsmanagements an der Freien Universität Berlin. Sie hat die Aufgabe, nachhaltigkeitsbezogene Aktivitäten in Forschung, Lehre und Campus-Management zu initiieren und zu koordinieren. Dem Energiemanagement kommt im Hinblick auf die betriebsbedingten Umweltauswirkungen und -kosten eine Schlüsselrolle zu. Die Stabsstelle berät die Hochschulleitung und ist darüber hinaus Ansprechpartner für die Universitätsangehörigen in allen Nachhaltigkeitsfragen.

Für Fragen oder Anregungen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit und Energie an der Freien Universität steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns gerne unter nachhaltigkeit(at)fu-berlin.de.