Springe direkt zu Inhalt

Gefahrgut

Gefahrzettel entzündbare feste Stoffe

Gefahrzettel entzündbare feste Stoffe

Gefahrzettel ätzende Stoffe

Gefahrzettel ätzende Stoffe

Hinweise für den Transport gefährlicher Güter

Die Freie Universität Berlin ist keine klassische Campus-Universität, sondern ihre Gebäude liegen in Dahlem, Düppel und Lankwitz zum Teil kilometerweit auseinander. In naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen kann es deshalb erforderlich sein, gefährliche Güter im öffentlichen Straßenraum zu transportieren. Als gefährliche Güter gelten vor allem Gefahrstoffe und Abfälle mit Gefahrstoffeigenschaften. Gegebenenfalls können aber auch von Behältern und Apparaturen Gefahren ausgehen, da sie z.B. unter Druck stehen (Druckgasflaschen).

Um die Verantwortlichen und Beteiligten in allen Fragen der Annahme, der Transportdurchführung und der Übergabe zum Versand zu beraten und Schulungen durchzuführen, stehen für die Freie Universität Berlin externe Spezialisten zur Verfügung. Diese Gefahrgutbeauftragten sind für alle Fragen unter der zentralen E-Mail-Adresse gefahrgutbeauftragte@fu-berlin.de zu erreichen.

Ihre Ansprechpartner sind:

Frau Helen Goebel, Telefon: 030 68282-707, mobil 0151 6114 2197

Herr Fabian Drachholtz, Telefon 030 68282-700, mobil 0151 1209 9909

Remondis Medison GmbH
Niederlassung Berlin
Lahnstr. 31
12055 Berlin
Fax 030 68282-618

Links zu den Schulungsunterlagen:

Nachhaltigkeit
UAS_brand_rgb
SUSTAIN IT! Initiative für Nachhaltigkeit + Klimaschutz
ISCN logo
DNK
Sonderentsorgung