Springe direkt zu Inhalt

Prozesssteckbrief

Index 3.01  -  Gültig ab: 05.10.2020

Studium und Lehre - Freie Universität Berlin

 

von:

am:

Erstellt

Abteilung Lehr- und Studienangelegenheiten: Bereich Organisationsentwicklung (V OE)

10.09.2020

Geprüft

Abteilung Lehr- und Studienangelegenheiten: Leitung (V), Bereich Studienstrukturentwicklung (V B)

28.09.2020

Freigegeben

Präsidium (K, VP3)

05.10.2020

Aktualisiert

Abteilung Lehr- und Studienangelegenheiten: Bereich Organisationsentwicklung (V OE)

14.06.2021

Zweck dieses Prozesses ist es, die Freie Universität Berlin mit einem breit gefächerten und ansprechenden Studienangebot in der nationalen und internationalen Hochschullandschaft zu positionieren. Neu einzurichtende Studiengänge werden in Übereinstimmung mit dem Profil und Qualitätsverständnis der Freien Universität Berlin sowie entlang der nationalen und internationalen Rahmenvorgaben konzipiert.

Die Einhaltung der Rahmen- und Strukturvorgaben wird durch ein gestuftes Prüf-, Bestätigungs- und Zustimmungsverfahren gewährleistet, das bereits in der Planungs- und Konzeptionsphase eine Abstimmung innerhalb des Faches sowie zwischen dem Fach und den zentralen Beratungseinheiten V B Studienstrukturentwicklung und dem Rechtsamt vorsieht. Der Prozess sichert den notwendigen zeitlichen Vorlauf für die Schaffung der organisatorischen und technischen Voraussetzungen für die Aufnahme des Studiengangsbetriebes.

  • a) Die Fachbereiche / Zentralinstitute haben im Rahmen der Qualitätssicherung Handlungsbedarf und Entwicklungspotenziale identifiziert und erörtert z. B.: Profiländerung des Fachbereichs / Zentralinstituts, Weiterentwicklung der Fachstandards
  • b) Veränderte Rahmenbedingungen (Berufungsverfahren)
  • c) Anregungen durch Kooperationspartner, das Präsidium, Lehrende u. a.

K.01.01.01.FU:

Neuen Studiengang konzipieren

K.01.01.02.FU:

Neuen Studiengang prüfen
und freigeben

K.01.01.03.FU:

Neuen Studiengang einrichten

   

K.01.01.04.FU:

Kooperation abschließen

   
  • Abteilung Lehr- und Studienangelegenheiten:

»  Leitung
»  Studienstrukturentwicklung [V B]
»  Leitung Bewerbung und Zulassung [V A 1]

  • Akademischer Senat [AS]
  • Ansprechperson für Studiengang [AP Studiengang]
  • Ausbildungskommission [ABK]
  • Dekanat / ZI-Leitung / Vorsitz der Gemeinsamen Kommission
  • Elektronische Administration und Services [eAS], Campus Management
  • Fachbereichsrat [FBR] / Institutsrat des Zentralinstitutes [IR-ZI] / Gemeinsame Kommission [GK] bei Kooperationsstudiengängen 
  • Fachvizepräsident*in [Fach-VP]
  • Kanzler*in [K]
  • Key-User*in SAP SLcM
  • Kommission für Lehrangelegenheiten [KfL]
  • Rechtsamt [RA]
  • Referent*in für Studium und Lehre [Ref. S&L]
  • Für Hochschulen zuständige Senatsverwaltung des Landes Berlin, derzeit Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung [SenWiFo], V C
  • Stabsstelle Strategische Planung und Berichtswesen [SPB]
  • Vizepräsident*in für Studium und Lehre [VP 3]
  • Zentraleinrichtung [ZE] Studien- und Psychologische Beratung, Webredaktion

Ggf. weitere Prozessbeteiligte:

  • Abteilung II A Finanzen und Stellenwirtschaft: Entwurf der Gebührensatzung weiterbildender Masterstudiengänge
  • Center für Digitale Systeme (CeDiS): Beratung und Unterstützung im Bereich E-Learning
  • Institutsrat [IR] / Rat der Wissenschaftlichen Einrichtung [WE-Rat]
  • Kooperationspartner
  • Kuratorium: Erlass der Gebührensatzung weiterbildender Masterstudiengänge
  • Lehrende
  • Lehrplaner*in
  • Stabsstelle Qualitätsmanagement [V Q]: Beratung zur Qualitätssicherung bei Kooperationsstudiengängen
  • Studien- / Prüfungsbüro
  • Zentraleinrichtung [ZE] Sprachenzentrum: Bei Studiengängen mit sprachpraktischen Anteilen
  • CMS: Content Management-System zum Verwalten von Webseiten und -applikationen
  • SAP SLcM: Student Lifecycle Management (Lehrveranstaltungs- / Modulanmeldung, zentrale Prüfungsverwaltung, Studierendenverwaltung)
  • Stdg.-DB FU: Studiengangsdatenbank der Abteilung Lehr- und Studienangelegenheiten zur Abbildung der Studiengangshistorie

Übergeordnete Rechtsvorschriften:

  • Berliner Hochschulgesetz (BerlHG)

»  Zur Veröffentlichung der Rechtsvorschriften: § 90 (5) BerlHG
»  Zur Bestätigung der SPO: § 90 (1) BerlHG
»  Zur Bestätigung der Zugangssatzung: § 90 (1) BerlHG
»  Zur Zustimmung zur Einrichtung durch Senatsverwaltung: § 22 (3) BerlHG

  • Berliner Hochschulzulassungsgesetz (BerlHZG)
  • Berliner Hochschulzulassungsverordnung (HochschulzulassungsVO)
  • Kapazitätsverordnung (KapVO)
  • Lehrkräftebildungsgesetz (LBiG)
  • Verordnung über den Zugang zu Lehrämtern in Berlin (LZVO)

Universitätsinterne Rechtsvorschriften:

  • Satzung für Studienangelegenheiten (SfS)
  • Rahmenstudien- und -prüfungsordnung (RSPO)
  • Teilgrundordnung (TGO-Erprobungsmodell):

»  Zum Erlass der Ordnungen und Satzungen im FBR: § 14 (1) S. 1 Nr. 2 TGO-Erprobungsmodell
»  Zum Erlass der Ordnungen und Satzungen im IR-ZI: § 14 (1) S. 1 Nr. 2 TGO-Erprobungsmodell
    in Verbindung mit § 83 (1) S. 2 BerlHG
»  Zum Erlass der Ordnungen und Satzungen in der GK: § 14 (1) S. 1 Nr. 2
    TGO-Erprobungsmodell in Verbindung mit § 74 (1) und (4) BerlHG
»  Zum Erlass der Gebührensatzung durch das Kuratorium: § 12 (1) S. 1 Nr. 6
    TGO-Erprobungsmodell
»  Zur Einrichtung des neuen Studiengangs im AS: § 9 (1) S. 1 Nr. 3 TGO-Erprobungsmodell

Universitätsinterne Vorgaben:

  • Qualitätsverständnis der Freien Universität Berlin zu Studium und Lehre
  • Rahmenkonzept für Bachelor- und Masterstudiengänge (AS der FU Berlin vom 27.10.2010)
  • Kriterien zur Entscheidung über die Einführung von Bachelorstudiengängen (Abt. V. März 2018)
  • Kriterien zur Entscheidung über die Einführung von Masterstudiengängen (Abt. V. März 2018)
  • Arbeitshilfen von V B Studienstrukturentwicklung [Siehe Webseiten der FU Berlin zu Bologna:
    u. a.  Modularisierung, Kompetenzorientierung, Prüfungskonzeption, Studienbereiche Allgemeine Berufsvorbereitung (ABV) und Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW), Sprachpraktische Ausbildung, Auslandsstudium, Gender und Diversity]

Externe Vorgaben:

  • Rahmenvorgaben für die Einführung von Leistungspunktesystemen und die Modularisierung von Studiengängen [KMK vom 15.09.2000 i. d. F. vom 22.10.2004]
  • Qualifikationsrahmen für Deutsche Hochschulabschlüsse [KMK vom 16.02.2016]
  • Deutscher Qualifikationsrahmen für Lebenslanges Lernen [AK DQR 22.03.2011]
  • Empfehlung zur Weiterentwicklung des Bolognaprozesses [HRK vom 13.02.2007]
  • Empfehlung zur Entwicklung von Doppeldiplomen und gemeinsamen Abschlüssen [HRK vom Februar 2005]
  • Empfehlung des 100. HRK Senats zur Förderung der Mobilität von Studierenden und Graduierten im Rahmen des Bologna-Prozesses [HRK 15.02.2005]
  • Musterrechtsverordnung (MRVO) gem. Artikel 4 Absätze 1-4 Studienakkreditierungsstaatsvertrag [KMK vom 17.12.2017]

Prozessablauf (intern)

Studiengang einrichten

Prozessrelevante Dokumente (intern) und weitere Informationen