Springe direkt zu Inhalt

Call for Papers zu sozialen Netzwerken und Klimawandel

Senden Sie Ihre Vorschläge bis zum 21. Januar 2019 ein


News vom 23.11.2018

Die anthropogene globale Erwärmung und der damit verbundene Klimawandel gehören zu den größten Herausforderungen für die Menschheit. Die Auswirkungen von Individuen, Gesellschaften und Politiken - Schlüsselfaktoren des Klimawandels - und die sozialen Dimensionen des Klimawandels werden seit langem untersucht.

Erst in jüngster Zeit haben jedoch immer mehr Wissenschaftler damit begonnen, die Rolle sozialer Netzwerke für den anthropogenen Klimawandel zu analysieren. Diese Arbeiten liefern entscheidende Erkenntnisse, indem sie über die Akteursattribute hinausblicken, die Beziehungen zwischen den Akteuren in den Mittelpunkt stellen und die Netzwerkdynamik beleuchten.

Die von David Tindall, Department of Sociology, University of British Columbia, Nina Kolleck, Freie Universität Berlin und John McLevey, Department of Knowledge Integration, University of Waterloo, herausgegebene Zeitschrift Social Networks sucht Beiträge zu diesem Thema, die in einer Sonderausgabe veröffentlicht werden können.

Der Umfang der potenziellen Papiere ist recht breit und könnte Themen umfassen, die den Klimawandel und Netzwerke in Bezug auf eines der folgenden Themen betreffen: Diskursnetzwerke, politische Netzwerke, politische Polarisierung, soziale Bewegungen, Netzwerkanalysen von sozialen Medien, Analysen von Netzwerken, Einstellungen, Werten und Meinungen, Netzwerke und gemeinschaftliche Widerstandsfähigkeit, Kohlenstoffemissionen und das Weltsystem. Verschiedene Netzwerkmethoden sind willkommen.

 

Ein freiwilliger einseitiger Abstract, der Ihre vorgeschlagene Arbeit beschreibt, ist für den 21. Januar 2019 vorgesehen.

Feedback wird innerhalb von sechs Wochen nach Ablauf der Frist übermittelt. Dieser Vorschlag ist insofern freiwillig, als man ohne vorherige Einreichung eines Vorschlags noch ein Papier zur Prüfung der Sonderausgabe einreichen kann. Es wird jedoch empfohlen, Vorschläge vor einer Abschlussarbeit einzureichen.

Bitte senden Sie Ihren einseitigen Abstract an: socialnetworksandclimatechange@gmail.com

Die Deadline für die abgeschlossenen Arbeiten ist der 21. Januar 2020.

Das fertige Papier muss auf der Website der Zeitschrift Social Networks eingereicht werden. Einzelheiten dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Nachhaltigkeit
UAS_brand_rgb
SUSTAIN IT! Initiative für Nachhaltigkeit + Klimaschutz
ISCN logo
DNK_2019_Freie_Universität_Berlin_
Sonderentsorgung