Springe direkt zu Inhalt

PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen

 

Unsere Sprechstunden

Dienstag 9:30 - 12:30 Uhr (online via WebEx)

Donnerstag 9:30 - 12:30 Uhr (online via WebEx)

Sprechstunde vor Ort

  • Sie müssen vollständig geimpft oder genesen sein mit entprechendem Nachweis oder einen negativen Test, der nicht älter als 24h ist, vorlegen (3G-Regel).
    Die Aufenthaltsdauer im SSC ist für Spontanbesuche auf 15 Minuten begrenzt. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Gebäude, der Zugang wird reglementiert, die Bildung von Warteschlangen ist zu vermeiden, der Mindestabstand in jedem Fall einzuhalten. Ein Wege-Leitsystem ist eingerichtet.
    Besucher*innen werden dabei für eine mögliche Kontaktverfolgung erfasst. Zudem muss eine vollständige Impfung, Genesung oder negative Testung (COVID-19, nicht älter als 24 Stunden) bestätigt werden.

Virtuelle Sprechstunde

  • Die PROMOS-Sprechstunde am Donnerstag findet virtuell statt. In den offenen Sprechstunden wählen Sie sich in unsere "Meeting-Räume" bei WebEx ein. Während der Gespräche werden diese für weitere Teilnehmer*innen gesperrt. Es kann also sein, dass Sie erst zum Meeting zugelassen werden müssen. Wir versuchen die Gespräche möglichst kurz zu halten, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Für Gespräche die voraussichtlich länger dauern oder nicht am Donnerstag stattfinden können, melden Sie sich bitte zur individuellen Terminvereinbarung per Email oder Telefon.

Die Beratung erfolgt zudem wie gewohnt per Email und Telefon

E-Mail: promos@campus.fu-berlin.de
Telefon: (030) 838 64 806

Aus der Verbreitung des Coronaviruses ergeben sich folgende Regelungen:
  • Wichtige Fragen und Antworten zum Studium an der Freien Universität und im Ausland in Zeiten der Corona-Pandemie finden Sie im Cornavirus FAQ.
  • Bitte beachten Sie die durch die Pandemie begründete Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes. Da die Reisewarnung sich auf touristische Reisen bezieht, können Stipendiat:innen die PROMOS-Förderung in Anspruch nehmen, wenn sie sich auf eigene Verantwortung entschließen zu Reisen. In verschiedenen Ländern bestehen Einreiseverbote oder die Pflicht zur Selbstquarantäne bei Einreise - informieren Sie sich über Ihr Zielland, bevor Sie reisen und evaluieren Sie, ob eine Reise sinnvoll und die Umsetzung Ihres Vorhabens angesichts evtl. bestehender Beschränkungen realistisch ist. Informationen finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes, bei den Botschaften der Zielländer und ggf. bei den deutschen Vertretungen vor Ort. Tragen Sie sich als deutsche Staatsbürger:in bitte in die Krisenvorsorgeliste ein.
    In Regionen, in denen anderweitige Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes aufgrund von Sicherheitsbedenken bestehen (Kriege, politische Instabilität oder ähnliches), ist die Förderung ausgeschlossen.
Aufgrund der sich schnell verändernden Lage ist von laufenden Aktualisierungen dieser Informationen auszugehen. Bitte informieren Sie sich regelmäßig.

Durch das Mobilitätsprogramm PROMOS können von Ihnen individuell organisierte Kurzaufenthalte (bis zu 6 Monaten pro Ausbildungsabschnitt) im Ausland gefördert werden. Das Programm bietet vor allem den Studierenden und Promovierenden die Chance zu einem Auslandsaufenthalt, deren Vorhaben oder Zielort in keines der vom DAAD oder von Erasmus+ angebotenen strukturierten Programme passt. Neben den Stipendien, die an Einzelne vergeben werden, fördert PROMOS auch Gruppenreisen (Gruppenstudienreisen, Wettbewerbsreisen). Einen ersten Einblick in das Programm bietet unser Informationsflyer.

Die Stipendien werden von der Freien Universität Berlin durch ein qualitätsorientiertes Auswahlverfahren vergeben; eine Direktbewerbung beim DAAD erfolgt nicht. Ein Rechtsanspruch auf eine Förderung besteht nicht.

Bitte lesen Sie sich die Informationen auf den folgenden Seiten gründlich durch.

Weitere Informationen zum PROMOS Programm

  1. Förderung
  2. Bewerbungsprozess
  3. Auswahlverfahren & Auswahlkriterien
  4. Nach der Bewerbung
  5. Während des Auslandsaufenthaltes
  6. Nach dem Auslandsaufenthalt

Die Präsentation der PROMOS-Infoveranstaltung am 04.10.2021

PROMOS bewegt - eine Reportage vom DAAD


    

 Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).




Online-Studienfachwahl-Assistenten der Freien Universität
Studieneinstieg
link zu uig