Springe direkt zu Inhalt

PROMOS - Programm zur Mobilität von Studierenden und Doktorand*innen

 

Aus der Verbreitung des Coronaviruses ergeben sich folgende Regelungen:
  • Wichtige Fragen und Antworten zum Coronavirus finden Sie im Cornavirus FAQ.
  • Im Falle einer Reisewarnung kann keine PROMOS-Förderung erfolgen. Im aktuellen Bewerbungszeitraum werden Stipendienzusagen daher nur unter dem Vorbehalt der Aufhebung der weltweiten Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erteilt.
  • Im aktuellen Auswahlverfahren gilt der Bewerbungszeitraum für die Kategorie Direktaustausch 30.03.2020-03.05.2020.
    Für alle anderen Kategorien ist die Bewerbungsfrist auf den 31.05.2020 verlängert worden.
  • Im aktuellen Auswahlverfahren sind nur Förderzusagen für Auslandsaufenthalte möglich, die nach dem 20.07.2020 (voraussichtliches Ende des Sommersemesters 2020) beginnen. Nur Bewerber, die sich schon im Land des Auslandsvorhabens befinden, können sich für Vorhaben, die ab 01.07.2020 beginnen, bewerben.
  • Da die anberaumten Sprachprüfungen im Sprachenzentrum nicht als Präsenzprüfungen stattfinden können und virtuelle Testangebote noch nicht für alle Sprachen zur Verfügung stehen, gelten für das aktuelle Auswahlverfahren veränderte Regelungen. Bitte informieren Sie sich hier
  • Es findet derzeit keine Sprechstunde statt, das Studierenden-Service-Center bleibt geschlossen. Die Beratung erfolgt per Email und Telefon. Aufgrund der Arbeit im Home Office sind wir am besten vormittags erreichbar.
  • Informationen zu Fragen bezüglich der Annerkennung von verkürzten Praktika im Ausland finden Sie hier.
  • Im Sommersemester 2020 finden aufgrund des Coronaviruses keine PROMOS-Infoveranstaltungen statt!
Aufgrund der sich schnell verändernden Lage, ist von laufenden Aktualisierungen dieser Informationen auszugehen. Bitte informieren Sie sich regelmäßig.

Durch das Mobilitätsprogramm PROMOS können von Ihnen individuell organisierte Kurzaufenthalte (bis zu 6 Monaten pro Ausbildungsabschnitt) im Ausland gefördert werden. Das Programm bietet vor allem den Studierenden und Promovierenden die Chance zu einem Auslandsaufenthalt, deren Vorhaben oder Zielort in keines der vom DAAD oder von Erasmus+ angebotenen strukturierten Programme passt. Neben den Stipendien, die an Einzelne vergeben werden, fördert PROMOS auch Gruppenreisen (Gruppenstudienreisen, Wettbewerbsreisen). Einen ersten Einblick in das Programm bietet unser Informationsflyer.

Die Stipendien werden von der Freien Universität Berlin durch ein qualitätsorientiertes Auswahlverfahren vergeben; eine Direktbewerbung beim DAAD erfolgt nicht. Ein Rechtsanspruch auf eine Förderung besteht nicht.

Bitte lesen Sie sich die Informationen auf den folgenden Seiten gründlich durch.

Weitere Informationen zum Programm und Hinweise zur Bewerbung erhalten Sie zusammengefasst in dieser Präsentation.

Weitere Informationen zum PROMOS Programm

  1. Förderung
  2. Bewerbungsprozess
  3. Auswahlverfahren & Auswahlkriterien
  4. Nach der Bewerbung
  5. Während des Auslandsaufenthaltes
  6. Nach dem Auslandsaufenthalt

Informationsveranstaltung

In diesem Semester findet der Go Out-Tag am 10.06.2020 virtuell statt. Hier findet ihr das Programm zu den Infoveranstaltungen der Studierendenmobilität.


Aktuelle Bewerbungsfrist für Auslandsaufenthalte zwischen 20.7.2020 und 31.12.2020:

Aktueller Bewerbungszeitraum der Kategorie Direktaustausch: 30.03.2020 - 03.05.2020

Aktueller Bewerbungszeitraum für die Kategorien Studienaufenthalt, Praktikum, Sprachkurs, Fachurs und Gruppenreise: 30.03.2020 - 31.05.2020


Allgemeine Bewerbungsfristen:

Planen Sie einen Auslandsaufenthalt im nächsten Jahr oder noch später? Informieren Sie sich hier über die Termine für die nächsten Bewerbungsrunden


Sie haben Fragen zum PROMOS-Programm? Wir beraten Sie gern!

PROMOS-Team / Anne Mbakwe
Referat Studierendenmobilität
Studierenden-Service-Center
Iltisstr. 4
14195 Berlin
E-Mail: promos@zedat.fu-berlin.de
Telefon: (030) 838 64 806

Sprechzeiten:

Zur Zeit finden aufgrund der Corona-Ausbreitung keine Sprechstunden statt. Wir sind täglich per Telefon und Email erreichbar, jedoch aufgrund von Home Office vor allem Vormittags.


    

 Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).




Online-Studienfachwahl-Assistenten der Freien Universität
Studieneinstieg an der Freien Universität Berlin