Springe direkt zu Inhalt

Erasmus+ Praktikum Europa

Sprechzeiten

Die Erasmus+ Praktikum Sprechstunden finden derzeit virtuell per Webex statt. In den offenen Sprechstunden wählen Sie sich in unsere "Meeting-Räume" bei WebEx ein (siehe unten: klicken Sie bitte auf das jeweilige Zeitfenster, um in den entsprechenden Webex-Raum zu gelangen), während der Gespräche werden wir diese in aller Regel für weitere Teilnehmer*innen sperren. Es kann also sein, dass Sie beim Einwählen eine Meldung bekommen, dass Sie erst zum Meeting zugelassen werden müssen. Wir versuchen die Gespräche so zu halten, dass möglichst niemand lange warten muss. Für Gespräche, die voraussichtlich länger dauern oder nicht am Dienstag oder Donnerstag stattfinden können, vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Sprechzeiten / Links zum Webex-Raum:

Dienstag 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr Donnerstag 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr 

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Tel.: +49 30 - 838 70186 
E-Mail: erasmus-support@fu-berlin.de


Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus finden Sie hier (FU FAQ), hier (DAAD FAQ) und hier (FU Career Service FAQ). Präsentation "Erasmus+ Praktikumsförderung" vom Erasmus+ Info Tag am 26.11.2020: hier (Link). 


Auf ins Ausland?

Es gibt viele gute Gründe für ein Auslandspraktikum!

Erasmus+ fördert selbst organisierte, freiwillige Praktika und Pflichtpraktika mit einer Dauer von zwei bis zwölf Monaten. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Erasmus+ Praktikumsförderung im europäischen Raum.

Informationen zu einem Praktikum im Vereinigten Königreich finden Sie hier.

Informationen zur Erasmus+ Praktikumsförderung außerhalb Europas finden Sie hier.


Vorteile eines Erasmus+ Praktikums im Ausland

  • EU-Praktikumsvertrag zwischen Hochschule, Unternehmen und Studierendem (Learning Agreement)

  • akademische Anerkennung des Praktikums

  • Begleitung während des Praktikums durch je einen Ansprechpartner an der Heimathochschule und im Unternehmen

  • Förderung auslandsbedingter Mehrkosten nach den vorgegebenen Fördersätzen

  • Unterstützung bei der Vorbereitung (sprachlich, organisatorisch)

  • Sonderzuschüsse für Studierende mit Kind und Studierende mit Behinderung


Zielgruppe

Eine Förderung des Auslandspraktikums über Erasmus+ können beantragen:

Studierende aller Fachrichtungen in allen Studienphasen (Bachelor, Master, Promotion) sowie Graduierte bis maximal ein Jahr nach Studienabschluss (die Bewerbung muss innerhalb des letzten Studienjahres erfolgen). Die Staatsangehörigkeit ist unerheblich, die Bewerber müssen aber an der Freien Universität Berlin voll immatrikuliert sein (Austauschstudierende können sich nicht bewerben) und ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben.

Die Pflichten und Rechte der Studierenden im Erasmus+ Programm sind in der Erasmus-Studierendencharta geregelt.


Weitere Informationen zum Praktikum mit Erasmus+

  1. Vorbereitung

  2. Bewerbung

  3. Förderung und Sonderförderung

  4. Verlängerung des Praktikums

  5. Nach dem Ende des Praktikums

  6. Anerkennung des Auslandpraktikum


Kontakt:

Erasmus+ Praktikum Team

Abteilung Internationales
Internationale Studierendenmobilität
Studierenden-Service-Center (SSC) 
Iltisstr. 4 (U-Bahnhof Dahlem-Dorf)
D-14195 Berlin
Tel.: +49 30 - 838 70186 
E-Mail: erasmus-support@fu-berlin.de

    

Aufgrund der aktuellen Situation sind derzeit keine Vor-Ort-Sprechstunden möglich. Die telefonische Erreichbarkeit kann leider nicht immer gewährleistet werden. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen können, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.  

 

       

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Online-Studienfachwahl-Assistenten der Freien Universität
Studieneinstieg an der Freien Universität Berlin
link zu uig