Springe direkt zu Inhalt

Nordamerika: Bachelor

Programmbeschreibung

Der Freien Universität Berlin stehen voraussichtlich Studienplätze an folgenden US-amerikanischen und kanadischen Universitäten zur Verfügung. Wir raten wir Ihnen dringend, sich für mehrere Optionen zu bewerben und möglichst flexibel zu agieren.

Voraussichtlich mit Stipendium:

Auch eines der zu vergebenden Stipendien wird voraussichtlich nicht alle tatsächlich anfallenden Kosten abdecken können. Bitte informieren Sie sich vorab über die Lebenshaltungskosten in den einzelnen Städten und berechnen Sie Kosten für Krankenversicherungen usw. mit ein.

Ohne Stipendium:

Bewerbung

Studierende der Freien Universität bewerben sich auf einen Austauschplatz im Nordamerikaprogramm allgemein; ein Ranking der präferierten Partneruniversitäten innerhalb des Programms erfolgt erst beim Ausfüllen des Bewerbungsformulars.

Bewerbungsfrist

Für das akademische Jahr 2022/23: 04. November 2021

Laufzeit

Ob sich das Angebot auf einen Jahres- oder Semesterplatz bezieht, sowie genauere Informationen zu den einzelnen Laufzeiten, können Sie den Seiten zu den jeweiligen Partneruniversitäten entnehmen. Im Allgemeinen beginnt das akademische Jahr an den nordamerikanischen Universitäten im August bzw. September und endet im Mai bzw. Juni.

Bei Semesterplätzen können Studierende sich auf ein oder zwei Semester bewerben, bei Jahresplätzen nur auf das ganze akademische Jahr.

Voraussetzungen

  1. Bewerben können sich unbefristet an der Freien Universität Berlin immatrikulierte Bachelorstudierende, die zum Zeitpunkt des Bewerbungstermins i. d. R. im 3. Fachsemester studieren.
  2. Bewerber*innen müssen über sehr gute englische Sprachkenntnisse verfügen - genauere Informationen dazu finden Sie weiter unten.
  3. Bewerber*innen müssen gute bis sehr gute fachliche Leistungen nachweisen.
  4. Beschränkungen:
    a) Es stehen keine Austauschplätze für den Besuch an der medical, law oder business school zur Verfügung.
    b) Die Kursbelegung in den Fächern clinical psychology, journalism und business administration ist stark begrenzt.
  5. Hinweise für Wirtschaftsstudierende finden Sie hier.
Bitte beachten Sie: Im Falle einer Zusage werden Sie für ein Visum einen Nachweis über Ihre finanziellen Mittel erbringen müssen, der nachzuweisende Betrag variiert je nach Universität.

Bewerbungsunterlagen

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung möglichst frühzeitig ein, damit Fragen rechtzeitig geklärt werden können. Gerne können Sie auch während unserer Sprechzeiten zu einem persönlichen Beratungsgespräch im Büro der Internationalen Studierendenmobilität vorbeikommen oder sich per Webex beraten zu lassen.

Folgende Unterlagen müssen spätestens bis zum Bewerbungstermin vollständig im Büro für Internationale Studierendenmobilität eingehen:

Online Bewerbungsformular

Dieses wird ca. 4 Wochen vor der Bewerbungsfrist hier freigeschaltet.

Immatrikulationsbescheinigung

Mit Angabe der Studienfächer und Semesterzahl aus dem aktuellen Semester - diesen können Sie im Portal der Studierendenverwaltung herunterladen.

Ausdruck aus Campus Management

"Leistungsübersicht über begonnene und abgeschlossene Modulleistungen" - diesen können Sie im Campus Management unter dem Reiter "Noten & Punkte" herunterladen.

Motivationsschreiben

Eine ausführliche Darstellung des Studienvorhabens (study proposal) in englischer Sprache auf ca. 2 Seiten.

Bitte gliedern Sie Ihr Vorhaben in zwei Teile:

Fachliches Interesse
Was sind die Gründe, die Sie zu Ihrer Studienfachwahl geführt haben? Warum möchten Sie in Nordamerika studieren? Welches Fach möchten Sie in Nordamerika studieren? Auf welches Themengebiet innerhalb Ihres Faches möchten Sie sich im Gastland konzentrieren und warum? Welchen Vorteil bietet Ihnen ein Studienaufenthalt in Nordamerika für Ihr weiteres Studium an der Freien Universität?

Präferenzliste amerikanischer Universitäten
Erläutern Sie die Präferenzliste nordamerikanischer Universitäten, die Sie im Bewerbungsformular "Bewerbung um ein Direktaustausch-Stipendium" erstellt haben. Begründen Sie kurz Ihre Auswahl für die ersten drei Präferenzen. Wieso sind diese Universitäten Ihres Erachtens für das dargestellte Studienvorhaben am besten geeignet? Als Hilfe können die Homepages der Partneruniversitäten dienen. (Ihre Präferenzliste mit Begründung wird nur unserer Auswahlkommission vorgelegt und nicht an die Partneruniversitäten weitergeleitet.)

Hinweis: Wir raten Ihnen dringend - sei die Motivation fachlicher oder persönlicher Natur - von einer einseitigen Orientierung auf eine bestimmte Universität oder Region Abstand zu nehmen! Die Beschränkung auf eine einzelne Wunschuniversität verringert Ihre Chancen so erheblich, dass wir Ihnen in diesem Fall von einer Bewerbung abraten!

Zwei Empfehlungsschreiben

Zwei Empfehlungsschreiben von Dozierenden der Freien Universität in englischer Sprache. Ausnahme: Nur ein Empfehlungsschreiben für das Semesterprogramm der University of California System.

Für die Empfehlungsschreiben gilt eine Nachreichfrist von einer Woche nach der offiziellen Bewerbungsfrist .

Bitte geben Sie den Gutachtenden dieses Formular. Das Empfehlungsschreiben sollte als PDF-Dokument direkt von dem Dozierenden an das Büro für Internationale Studierendenmobilität geschickt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens verbleibt das Empfehlungsschreiben bei uns; eine Rückgabe an die Bewerber*innen sowie die Weiterleitung an Stellen außerhalb der Freien Universität Berlin ist i. d. R. ausgeschlossen.

Sprachnachweis

Bewerber*innen müssen über sehr gute englische Sprachkenntnisse verfügen, die für ein intensives Fachstudium unbedingt erforderlich sind. Für die Zulassung an den amerikanischen Universitäten ist der TOEFL iBT oder der IELTS Test Voraussetzung. An der University of California wird auch das CAE und CPE akzeptiert (Ausnahme: UC Berkeley). Die genauen Sprachvoraussetzungen finden Sie auf der Seite der Partneruniversität weiter oben.
 
TOEFL (official score report)
Wir akzeptieren nur das offizielle Testergebnis, welches unter Angabe des Institutscodes der Freien Universitaet Berlin-Student Exchange Office (C507) direkt an unser Büro geschickt wird; Sie selbst erhalten zusätzlich einen examinee score report und können Ihr Testergebnis online einsehen. Das Testergebnis darf nicht älter als zwei Jahre sein. Mindestpunktzahl: s. Partneruniversität. Zur Bewerbung genügt ein Scan Ihres examinee score reports bzw. ein PDF Ihres online Ergebnisses.

IELTS (test report form)
Wir akzeptieren nur das offizielle Testergebnis, welches direkt an unser Büro geschickt wird; sie selbst erhalten zusätzlich eine Kopie Ihres test report forms. Mindestpunktzahl:  s. Partneruniversität.

Wir empfehlen Ihnen, ein oder mehrere Exemplare des offiziellen Testergebnisses direkt an das Büro für Internationale Studierendenmobilität schicken zu lassen, da dies bei Ablegen des Tests noch kostenfrei ist und wir Ihr Ergebnis später auf Wunsch an Institutionen wie den DAAD weiterleiten. Da es erfahrungsgemäß 4 Wochen dauert, bis die Testergebnisse bei uns eintreffen, empfehlen wir Ihnen dringend, den Test so bald wie möglich abzulegen! Falls Sie einen dieser Sprachtests während der letzten zwei Jahre abgelegt haben, reichen Sie bitte zunächst eine Kopie des Testergebnisses ein. Achtung: Ohne ein Testergebnis ist eine Teilnahme am Interview nicht möglich.

Das Testergebnis sollte bis zur Bewerbungsfrist vorliegen, kann aber bis spätestens zwei Wochen nach Bewerbungsschluss nachgereicht werden.

Bitte benennen Sie jedes der unten aufgeführten Dokumente nach folgendem Muster: IhrNachname_BezeichnungDerBewerbungsunterlageund speichern es einzeln als PDF-Datei ab. Alle Unterlagen (ausgenommen des Gutachtens) sollten dann gesammelt in einer nach Ihrem Nachnamen benannten Zip-Datei zusammengefasst, und an auslstud@fu-berlin.de verschickt werden.

Nach Abgabe Ihrer Bewerbung erhalten Sie spätestens nach einer Woche eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Falls Sie keine Bestätigung erhalten, setzen Sie sich bitte unbedingt mit uns in Verbindung.

Finanzierung

Die ausländischen Partneruniversitäten gewähren den Studierenden der Freien Universität den Erlass der Studiengebühren. Einige Partneruniversitäten bieten ein zusätzliches Stipendium an; genauere Informationen dazu finden unter den Links der einzelnen Universitäten.

Es besteht die Möglichkeit, sich zusätzlich um finanzielle Förderung beim DAAD oder über PROMOS zu bewerben. Zu beachten ist, dass der DAAD Jahresstipendien für die USA und Kanada nur einmal im Jahr ausschreibt.

Weitere Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Weitere Informationen

Erlass der Studiengebühren

Die Nominierung an einer Partneruniversität beinhaltet immer den Erlass der dortigen Studiengebühren; Informationen zu eventuellen Stipendienangeboten finden Sie auf den Seiten der einzelnen Universitäten.

Zulassung als non-degree student

Im Rahmen unserer Austauschvereinbarungen ist grundsätzlich eine Zulassung als non-degree student für die Dauer der Stipendienlaufzeit vereinbart worden. Ein Abschluss an der Partneruniversität ist daher generell nicht möglich.

Anrechenbarkeit von Kursen

Die Anrechenbarkeit der im Ausland belegten Kurse muss mit dem eigenen Institut an der Freien Universität geklärt werden. Wir empfehlen Ihnen, dies vor bereits Antritt des Auslandsaufenthaltes zu regeln.

Beurlaubung

Die Studierenden können sich für das Auslandsstudium für ein oder zwei Semester beurlauben lassen.

Aktualität der Ausschreibungen

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der erforderlichen Reziprozität erst im Herbst endgültige Informationen zur genauen Anzahl der Austauschplätze sowie zu den teilnehmenden Universitäten zur Verfügung stehen werden.


Die Daten von Bewerber_innen werden in Übereinstimmung mit dem "Gesetz zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung" gespeichert, soweit sie zur Bearbeitung der Bewerbung bzw. des Stipendiums nötig sind. Die Unterlagen nicht erfolgreicher Bewerber_innen werden nach einer angemessenen Frist vernichtet.