Springe direkt zu Inhalt

Energiebilanzen und Kennzahlen

Energiebezug 2000-2018

Energiebezug 2000-2018

Energie: Verbrauch und Kosten 2018

  • 120.600.000 kWh (- 25% gegenüber 2000/01, witterungsbereinigt, inkl. Flächenzuwachs)
  • 116.200.000 kWh (- 28% gegenüber 2000/01, witterungsbereinigt, ohne Flächenzuwachs)
  • 12,2 Mio. €

CO2: Energiebedingte THG-Emissionen 2018

  • 35.080 t CO2 (- 37% gegenüber 2000/01, inkl. Flächenzuwachs ermittelt nach GEMIS/UBA)
  • 33.530 t CO2 (- 40% gegenüber 2000/01, ohne Flächenzuwachs ermittelt nach GEMIS/UBA)
  • 11.710 t CO2 (- 80% gegenüber 2000/01, inkl. Flächenzuwachs ermittelt nach Beschaffung)
  • 11.410 t CO2 (- 80% gegenüber 2000/01, ohne Flächenzuwachs ermittelt nach Beschaffung)

Abfall: Aufkommen und Kosten 2017

  • 12.922 t (- 2% gegenüber 2003)
  • ca. 326.000 €

Wasser: Verbrauch und Kosten 2016

  • 240.034 m3 (-15% gegenüber 2004)
  • 1,5 Mio. €

Die dargelegten Daten beziehen sich auf den gesamten Gebäudebestand der Freien Universität inklusive des Botanischen Gartens. Der in den Daten erhaltene Wärmeverbrauch wurde auf Basis von Heizgradwerten witterungsbereinigt.

GEMIS steht für Globales Emissions-Modell Integrierter Systeme, ein Ökobilanz- und Stoffstromanalyse-Werkzeug mit öffentlicher Datenbank von IINAS. GEMIS ist kostenlos nutzbar und hat eigene Seiten im Internet, von denen das Modell und seine Datenbasis erhältlich ist.

Im Unterschied zur bezogenen Endenergie (Strom, Fernwärme, etc.) beinhaltet die Primärenergie auch vorgelagerte Umwandlungsverluste für Gewinnung, Nutzbarmachung und Transport eines Energieträgers bis zum Endverbraucher. Das Verhältnis von Primärenergie zu Endenergie wird über energieträgerspezifische Primärenergiefaktoren beschrieben, die in Analogie zu CO2-Faktoren eine Gewichtung verschiedener Energieträger nach ihren jeweiligen Umwelteinflüssen erlauben. Die Primärenergiebilanz der Freien Universität Berlin orientiert sich an den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV), wonach nur die nicht-erneuerbaren Anteile zu berücksichtigen sind und eine sukzessive Absenkung des Primärenergiefaktors für Strom stattgefunden hat.

Falls Sie Fragen zu den hier präsentierten Daten haben, wenden Sie sich gerne an das Team der Stabsstelle Nachhaltigkeit & Energie: nachhaltigkeit(at)fu-berlin.de

Nachhaltigkeit
UAS_brand_rgb
SUSTAIN IT! Initiative für Nachhaltigkeit + Klimaschutz
ISCN logo
DNK
Sonderentsorgung