Springe direkt zu Inhalt

Auf einen Kaffee mit K2teach

Bildquelle: Bernd Wannenmacher

K2teach verfolgt zwei zentrale Ziele:

  • Auf inhaltlich-hochschuldidaktischer Ebene unterstützt das Projekt Studierende in der kumulativen Entwicklung adaptiver Handlungskompetenzen, indem praxisvorbereitende und ‑begleitende Lehr-Lernformate konzipiert werden.
  • Auf strukturell-organisatorischer Ebene stärkt K2teach die Lehrkräftebildung durch eine engere Kooperation der beteiligten Akteur*innen.

Die Entwicklungen, die mit der Realisierung dieser Ziele angestoßen werden, betreffen verschiedene Akteur*innen: die Dozierenden der universitären Lehrkräftebildung, die Lehramtsstudierenden, die Seminarleitungen des Vorbereitungsdienstes, die Schulen, die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft sowie die Community der empirischen Bildungsforschung.

Begleitend zum Projekt will K2teach mit diesen Gruppen im Gespräch bleiben und trifft sich zum Austausch mit Vertreter*innen einer oder mehrerer Gruppen auf einen Kaffee.

„Wir werden mit Sicherheit in Nach-Pandemie-Zeiten stärker hybride Digital-Präsenz-Lehrformen nutzen, als wir das in der Vergangenheit getan haben.“

Im Gespräch mit Dozierenden aus K2teach über ihre Erfahrungen des digitalen Semesters

„Wir haben mit dem FOCUS Videoportal ein Angebot entwickelt, das bundesweit einzigartig ist und dem Zeitgeist entspricht“

Im Gespräch mit Akteur*innen des FOCUS Videoportals

"Wir wünschen uns, dass der Q-Master auch nach Auslaufen des Projekts zum Regelangebot der Freien Universität gehören wird."

Im Gespräch mit den Professor*innen und Wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen des Q-Masters

"Die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler hat mich überzeugt."

Im Gespräch mit Studierenden des Praxissemesters

"Das ist schon etwas Besonderes."

Im Gespräch mit den Teilprojektleitungen und der Teilprojektkoordination des Teams Qualifizierungsprogramm

"K2teach verändert die Lehrkräftebildung an der Freien Universität langfristig"

Im Gespräch mit der Teilprojektleitung und der Teilprojektkoordination des Teams Videobasierte Lerngelegenheiten

"Der entscheidende Punkt ist, dass wir Strukturen schaffen, die nachhaltig sein werden."

Im Gespräch mit der Teilprojektleitung und -koordination des Teams Forschungskompetenzen

"So bleibt die Theorie nicht träge, sondern wird 'live' in der Situation erfahren."

Im Gespräch mit wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lehr-Lern-Labore

"Die Seminare machen einfach Spaß. Man fängt an, sich für die Theorie zu interessieren und nicht nur als Zwang zu sehen."

Im Gespräch mit Teilnehmerinnen der Lehr-Lern-Labore

"Für mich kam der Q-Master wie gerufen!"

Im Gespräch mit Studierenden des Quereinstiegsmasters