Springe direkt zu Inhalt

Verbundvorhaben zum Themenfeld „Software und Algorithmen“ zur Erforschung von Universum und Materie (ErUM) mit Schwerpunkt auf Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen

News vom 09.06.2021

An den großen Forschungsinfrastrukturen der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung werden Erkenntnisse gewonnen, die einen relevanten Beitrag für unsere Zukunftsvorsorge bilden. Mit dem Rahmenprogramm „Erforschung von Universum und Materie – ErUM“ fördert das BMBF die naturwissenschaftliche Grundlagenforschung an Forschungsinfrastrukturen gemäß der forschungspolitischen Prioritäten des Bundes.

Prioritäres Ziel ist es, die Herausforderungen der Digitalisierung in der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung in den drei ErUM-Themengebieten Teilchen, Materie und Universum an Forschungsinfrastrukturen schneller und systematischer zu bewältigen – für international exzellente Forschung in und aus Deutschland und einen starken Forschungsstandort Deutschland.

Die Ziele der Fördermaßnahme umfassen im Themenfeld „Software und Algorithmen“ des Aktionsplans ErUM-Data:

  • die Vernetzung relevanter Akteure und Strukturen mit Blick auf die Digitalisierung,
  • den Ausbau von digitalen Kompetenzen in der Forschung und
  • die Stärkung des Transfers und der Kommunikation – innerhalb von ErUM und über ErUM hinaus.

Durch die Fördermaßnahme sollen eine koordinierte Herangehensweise und eine breite Verständigung der verschiedenen Fachdisziplinen erreicht werden, sowie übergeordnete Lösungen ermöglicht werden.

Ein langfristiges Ziel ist es, bestmögliche Bedingungen für eine effiziente, nachhaltige und finanzierbare Forschungsdatenverarbeitung und -verwertung zu schaffen und den Übergang von Big Data zu Smart Data in der naturwissenschaftlichen Grundlagenforschung zu gestalten.


Termin: 01.09.2021 (Projektskizzen)
Adresse: DESY Projektträger, 22603 Hamburg
Kontakt: Dr. Wolfgang Ehrenfeld (Schwerpunkt Teilchen), Tel.: 040/8998-5034, wolfgang.ehrenfeld@desy.de, Dr. Anna Katinka Petersen (Schwerpunkt Universum), Tel.: 040/8998-5085, katinka.petersen@desy.de, Dr. Tinka Spehr-Bechmann (Schwerpunkt Materie), Tel.: 040/8998-5037, tinka.spehr-bechmann@desy.de
Weitere Informationen: Ausschreibung