Springe direkt zu Inhalt

Aufruf zu Vorschlägen für Großgeräteinitiative 2023

News vom 15.01.2018

Die DFG beschließt die Ausschreibung und Durchführung einer Großgeräteinitiative auf Grundlage von Technologie- und Ideenvorschlägen aus der Wissenschaft. Im Anschluss an eine wissenschaftliche Begutachtung werden die Vorschläge durch die Gremien der DFG bewertet und im Erfolgsfall für eine Ausschreibung ausgewählt. Vorschläge werden in Form von strukturierten „Konzepten für Großgeräteinitiativen“ entgegengenommen.

Ein Vorschlag für eine Großgeräteinitiative auf Deutsch oder Englisch muss aus einem PDF-Dokument von maximal zehn Seiten bestehen, das zwingend gemäß der entsprechenden Vorlage zu erstellen ist. Eine Konzepteinreichung ist grundsätzlich jederzeit möglich.


Termin: jederzeit
Vorschläge, die bis einschließlich 11. Juni 2022 bei der DFG eingehen, wird eine Bewertung noch in diesem Jahr (voraussichtlich Ende November) zugesichert.
Adresse: DFG, Kennedyallee 40, 53175 Bonn
Kontakt: Dr. Michael Royeck, Tel.: 0228/885-2976, michael.royeck@dfg.de
Weitere Informationen: Ausschreibung