Formulare, Merkblätter und Antragshilfen für Drittmittelvorhaben

Hochschulmitglieder sind nach § 25 (3) des Hochschulrahmengesetzes (HRG) verpflichtet, ihre Drittmittelprojekte der Hochschule anzuzeigen. Schon vor Einreichung eines Drittmittelprojekts muss der Anzeigebogen daher bei der/dem zuständigen Referentin/en der Zentralen Universitätsverwaltung (ZUV) der Freien Universität Berlin eingereicht werden.

Hinweis: Sollte sich der Anzeigebogen nicht direkt im Browser öffnen lassen, dann können Sie diesen auch öffnen, indem Sie die rechte Maustaste drücken und den Befehl "Dokument speichern" wählen.

Weiterer Hinweis: Die elektronische Projektanzeige über das Elsa-Portal der Freien Universität Berlin wird fachbereichsweise produktiv gesetzt. Weitere Informationen folgen an dieser Stelle.

Die Bewirtschaftung von Drittmittelprojekten erfolgt nach den Vorgaben der Drittmittelgeber sowie den haushaltsrechtlichen Bestimmungen der Freien Universität Berlin. Informationen hierzu bietet Ihnen das Serviceangebot der Abteilung II - Finanzen, Einkauf und Stellenwirtschaft der Freien Universität Berlin.

Bei Fragen zur Bewirtschaftung von Drittmittelprojekten wenden Sie sich an die zuständige Ansprechpartnerin bzw. den zuständigen Ansprechpartner der Drittmittelverwaltung.

Das EU-Forschungsrahmenprogramm „Horizon 2020“ bietet zahlreiche Möglichkeiten der Förderung von Individual- und Kooperationsprojekten. Bei Fragen zu einzelnen Ausschreibungen oder den Modalitäten der Projekteinreichung wenden Sie sich an die Forschungsreferentinnen und Forschungsreferenten. Bei Fragen zur Administration von eingeworbenen Projekten wenden Sie sich an die zuständige DMV-Sachbearbeitung.

Einige Anleitungen und Hilfsdokumente sollen die Beantragung und die Abwicklung der Projekte erleichtern.

Das Participant Portal wurde abgelöst durch die neue Plattform

Förderformate und Projektmanagement

Marie-S.-Curie Webinar an der Freien Universität Berlin 2018

Die Abwicklung von Werkverträgen erfolgt auch bei einer Finanzierung durch Drittmittel in Absprache mit der Verwaltung Ihres Fachbereichs. Bitte beachten Sie grundsätzlich diese Hinweise zu Werkverträgen.

Ausführliche Hinweise und Formulare zu Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftlern an der Freien Universität Berlin sowie zu Stipendien finden Sie auf dieser Internetseite.

Zweckfreie Zuwendungen/Spenden:

Zweckfreie Zuwendungen (Spenden) bis zur Höhe von 200,00 Euro können direkt auf das hierfür vorgesehene Konto der Freien Universität Berlin bei der Deutschen Bank, IBAN DE35 1007 0848 0512 1587 00, BIC: DEUTDEDB110, überweisen werden.

Im Verwendungszweck nennen Sie bitte die zehnstellige Fondsnummer für zweckfreie Zuwendungen (Spendenfonds) des begünstigten Bereichs und den Begriff „Spende“.

Für zweckfreie Zuwendungen ab 201,00 Euro verwenden Sie bitte zusätzlich das Musteranschreiben für zweckfreie Zuwendungen an die Freie Universität Berlin:

Weitere Informationen zu zweckfreien Zuwendungen und deren Handhabung an der Freien Universität Berlin entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Merkblatt:  

Unterscheidung zwischen Spenden und Sponsoring:

Zur Unterscheidung zwischen Spenden und Sponsoring können Sie sich im folgenden Merkblatt der Abt. II  - Finanzen, Einkauf und Stellenwirtschaft informieren: http://www.fu-berlin.de/sites/abt-2/intern/formulare-haushalt/2a1/2017_01_01-II-Hinweisblatt-Sponsoring-ab-2017.pdf

Workshops, Tagungen und Kongresse gehören zu den wichtigsten Austauschmöglichkeiten in der Wissenschaft. Um die Planung und Organisation dieser Veranstaltungen optimal und zugleich effizient für die wissenschaftlichen Bereiche zu gestalten, hat die Freie Universität Berlin einen Rahmenvertrag mit einem Dienstleister für wissenschaftliches Veranstaltungsmanagement abgeschlossen.

Besonderes Augenmerk legt der Rahmenvertrag auf eine frühzeitige Erstberatung der Veranstalterinnen und Veranstalter, um Klarheit über die zu kalkulierenden Aufwände und die dafür benötigten Finanzen herzustellen. Die Kosten für die Erstberatung werden zentral übernommen. Ein entsprechender Beratungsgutschein kann über das elektronische Bestellsystem UNIKAT beantragt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.fu-berlin.de/service/zuvdocs/fu-rundschreiben/2018/rundschreiben-v-09-2018.pdf und https://www.fu-berlin.de/service/zuvdocs/fu-rundschreiben/2018/rundschreiben-v-09-2018-anlage.pdf.

Das Team Forschungsförderung und -information (VI C) berät zudem über die Möglichkeiten zur Einwerbung von Zuwendungen für Veranstaltungen, z. B. von der DFG oder von Stiftungen. Die Drittmittelverwaltung (VI DMV) richtet Drittmittelfonds für die Bewirtschaftung dieser Zuwendungen ein (ohne Teilnehmerentgelte oder Einnahmen aus Sponsoring).