Springe direkt zu Inhalt

Kooperationen an der Freien Universität Berlin

Die Freie Universität lebt von ihren vielfältigen internationalen Kontakten zu Hochschulen und Organisationen, die der Forschung und Lehre entscheidende Impulse geben.

Regional, national, global: Die Freie Universität Berlin arbeitet intensiv mit Partnern in allen Regionen der Welt zusammen.

Regional, national, global: Die Freie Universität Berlin arbeitet intensiv mit Partnern in allen Regionen der Welt zusammen.
Bildquelle: Bernd Wannenmacher

Mit weltweit mehr als 100 zentralen Universitätspartnerschaften – vor allem in den Schwerpunktregionen Nord- und Lateinamerika, Ost- und Südostasien sowie Osteuropa – und mehr als 300 Vereinbarungen im Rahmen des Erasmus+-Programms bietet die Freie Universität ihren Studierenden vielfältige Möglichkeiten für Auslandserfahrungen und ist gleichzeitig eine begehrte Universität für Studierende aus aller Welt.

Die strategischen Partnerschaften der Freien Universität Berlin mit führenden Wissenschaftseinrichtungen weltweit stärken internationale Kooperationen in Forschung und Lehre.

Kooperationen mit universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie mit Unternehmen intensivieren die Forschung der Freien Universität auf hohem Niveau.

Auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene ist die Freie Universität Berlin Mitglied in unterschiedlichen Organisationen und Netzwerken.