Springe direkt zu Inhalt

Praktikum

Bewerbungsvorraussetzungen

  • Selbstorganisierter Praktikumsaufenthalt im außereuropäischen Ausland (außer Island, Liechtenstein, Norwegen, Serbien und Türkei) der in inhaltlichem Zusammenhang mit dem Studium steht (nachzuweisen durch Motivationsschreiben).
  • Aufenthaltsdauer zwischen 6 Wochen und 6 Monaten.
  • Längere Auslandsvorhaben werden nur bis zum Höchstförderungszeitraum (max. 6 Monate) gefördert. Vorhaben, die den Mindestförderungszeitraum unterschreiten, werden nicht gefördert.
  • Volle Immatrikulation an der Freien Universität Berlin (Austauschstudierende können nicht gefördert werden).

Nicht förderfähige Praktika

  • Praktika in Europa (auch Island, Liechtenstein, Norwegen, Serbien und Türkei) werden nicht gefördert. Für diese Praktika kann eine Erasmus+ Förderung beantragt werden.
  • Praktika, für die eine Förderung direkt beim DAAD beantragt werden kann, werden nicht gefördert. Diese sind unter anderem Praktika in:

Deutschen Außenvertretungen (Deutsche Botschaft, Konsulate und Ständige Vertretungen),

völkerrechtlich anerkannten internationale Organisationen (EU, UNO, NATO, Weltbank etc.),

Deutschen Schulen im Ausland, Goethe-Instituten, Deutschen Archäologischen Instituten, Instituten der Max Weber Stiftung, ausgewählten Institutionen der auswärtigen Kulturpolitik.

Weitere DAAD-Praktikumsprogramme finden sich auf www.daad.de/auslandspraktikum. Praktika, die durch eines der dort genannten Programme gefördert werden können, werden nicht mit PROMOS gefördert.

Einzureichende Unterlagen

Zum Öffnen und Ausfüllen von PDF-Formularen (Motivationsschreiben und standardisiertes Empfehlungsschreiben) empfehlen wir aus Kompatibilitätsgründen Adobe Acrobat Reader DC. Mozilla Firefox unterstützt unter Umständen das Ausfüllen von Formularen nicht. 

  • Bewerbungsformular
    Über den Link gelangen Sie zum Online-Bewerbungsportal über das Sie nach Ihrer Registrierung Ihre PROMOS Bewerbung erstellen können.

  • Motivationsschreiben

    Motivationsschreiben sind grundsätzlich in deutscher Sprache verfassen und nur in begründeten Fällen auf Englisch. Zum Öffnen und Ausfüllen des Formulars empfehlen wir aus Kompatibilitätsgründen Adobe Acrobat Reader DC. Mozilla Firefox unterstützt unter Umständen das Ausfüllen von Formularen nicht. Wir bitten von handschriftlich ausgefüllten Bewerbungen abzusehen.

  • Nachweise über individuelle Studienleistungen

    Verwenden Sie hierfür bitte einen Ausdruck der Übersicht "Noten und Punkte" aus dem Campus Management (keine Einzelnachweise!). Alternativ können Sie ein vom zuständigen Prüfungsbüro bestätigtes Formular (ausgefülltes Beispiel) einreichen. Das Vorausfüllen der hier angebotenen Tabelle ist nicht erforderlich. Masterstudierende reichen darüber hinaus das Bachelor-Zeugnis ein.

  • Immatrikulationsbescheinigung

    Erforderlich ist der Nachweis der Immatrikulation zum Zeitpunkt des Beginns des Auslandsaufenthalts. Wenn diese Immatrikulationsbescheinigung zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, reichen Sie bitte eine derzeit gültige Immatrikulationsbescheinigung ein.

  • Nachweis der Staatsangehörigkeit(en)

    Hierfür reichen Sie bitte die Kopie eines amtlichen Lichbildausweises (Personalausweis, Reisepass) ein.

  • Standardisiertes Empfehlungsschreiben

    Empfehlungsschreiben können unter Verwendung unseres Formulars von einem*r Wissenschaftler*in bzw. Lehrbeauftragten der Freien Universität Berlin erstellt werden. Empfehlungsschreiben von Sprachlektor*innen oder FU-externen Wissenschaftler*innen können leider nicht akzeptiert werden. Das Dokument kann den Bewerbungsunterlagen offen beigelegt (auch in der PDF-Version per E-Mail) oder uns von dem*der Gutachter*in direkt zugeschickt werden und sollte auf Deutsch oder Englisch verfasst sein. Bitte beachten Sie die Stempelpflicht auf dem Gutachten.
    Zum Öffnen und Ausfüllen des Formulars empfehlen wir aus Kompatibilitätsgründen Adobe Acrobat Reader DC. Mozilla Firefox unterstützt unter Umständen das Ausfüllen von Formularen nicht. Auch bei der Bearbeitung an Mobilgeräten kann es zu Problemen beim Ausfüllen des Formulars kommen. Bitte lassen Sie den Bewertungsbogen immer auf Vollständigkeit und Korrektheit der akkumulierten Empfehlung kontrollieren.

  • Nachweise über ausreichende Sprachkenntnisse
    Nachgewiesen werden müssen Sprachkenntnisse der Unterrichts-/Arbeitssprache. Als Vorlage soll das DAAD-Sprachzeugnis, ausgestellt durch das Sprachenzentrum der FU Berlin oder ähnliche Institutionen, verwendet werden. Alternativ: TOEFL- oder IELTS-Tests. Falls die Sprache Ihres Studienvorhabens von der Landessprache abweicht, klicken Sie bitte hier. Einzelnachweise über abgeschlossene Sprachkurse oder Abiturzeugnisse sind als Nachweis über ausreichende Sprachkenntnisse nicht ausreichend. Der Nachweis der Sprachkenntnisse durch den Verweis auf die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen zu Ihrem Studiengang ist ebenfalls nicht ausreichend. Es sind auf jeden Fall entsprechende Nachweise beizufügen, da Ihre Bewerbung sonst nicht bewertet werden kann. Der Sprachnachweis sollte möglichst aktuell und nicht älter als zwei Jahre sein.
Wichtig: Informationen über das Ablegen einer Sprachprüfung für das Sprachzeugnis im Sprachenzentrum der FU Berlin finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass der Andrang auf Sprachtesttermine im PROMOS-Bewerbungszeitraum stark ansteigt. Daher sollten diese bereits früh im Voraus gebucht werden. 

Muttersprachler der Unterrichts- bzw. Arbeitssprache reichen entweder das Abiturzeugnis oder einen Studienabschlussnachweis je in der entsprechenden Sprache ein. Ist weder noch vorhanden, wird das DAAD-Sprachzeugnis eingereicht (s.o.).

  • Praktikumsvertrag oder Beschäftigungszusage

    Der Praktikumsvertrag bzw, die Beschäftigungszusage sollte folgende Informationen enthalten:

      • Name und Ort der Institution
      • Name und Geburtsdatum des*r Praktikant*in
      • Ansprechpartner*in
      • taggenauer Zeitraum des Praktikums
      • Unterschrift und Stempel
  • Checkliste
    Sie hilft Ihnen beim Zusammenstellen Ihrer Unterlagen. Bitte kreuzen Sie die Liste an und legen Sie sie Ihrer Bewerbung bei

Abgabe der Bewerbungsunterlagen

Reichen Sie bitte die erstellte PDF zusammen mit den oben genannten Nachweisen in einer PDF zusammengefasst (in der Reihenfolge, in der sie in der Checkliste genannt werden) bis zum Bewerbungsende per Email ein: promos@zedat.fu-berlin.de.

Weiterführende Informationen zum Auslandspraktikum

Für Praktika in Ägypten und Libanon stehen auch Stipendien im Rahmen des Erasmus+ weltweit Programms zur Verfügung. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Erfahrungsberichte, Tipps und weitere Informationen finden Sie im Blog Auslandspraktikum.

Online-Studienfachwahl-Assistenten der Freien Universität
Studieneinstieg an der Freien Universität Berlin