Springe direkt zu Inhalt

Wir stellen ein: Koordinator/-in des integrierten Arbeits-/ Gesundheits- und Umweltschutzmanagementsystems

Bis zum 18.3.2019 können sich Interessierte bei der Stabsstelle Nachhaltigkeit & Energie bewerben.

News vom 18.02.2019

Die Stabsstelle Nachhaltigkeit & Energie bündelt die wesentlichen Querschnittsaufgaben des Nachhaltigkeitsmanagements an der Freien Universität Berlin. Zu ihren Hauptaufgaben zählen die Vernetzung nachhaltigkeitsbezogener Aktivitäten in Forschung, Lehre und Campus-Management, die Weiterentwicklung des integrierten Managementsystems zu Umwelt-, Arbeitssicherheits- und Gesundheitsaspekten sowie die Zertifizierung des Umweltmanagements nach EMAS.

Wir suchen eine/-n:

Koordinator/-in des integrierten Arbeits-/ Gesundheits- und Umweltschutzmanagementsystems, Vollzeitbeschäftigung, unbefristet, Entgeltgruppe 12 TV-L FU, Kennung: NE_2019_01

Aufgabengebiet:

Weiterentwicklung des integrierten Arbeitsschutz-, Gesundheits- und Managementsystems AGUM einschließlich der Pflege der webbasierten Managementplattform, der kontinuierlichen Anpassung des Managementsystems im Hinblick auf rechtliche und organisatorische Neuerungen und der universitätsweiten Durchführung von Einführungsschulungen zum AGUM; Planung und Durchführung von umwelt- und arbeitsschutzbezogenen Auditbegehungen nach EMAS einschließlich der Initiierung und Begleitung von Korrekturmaßnahmen; Unterstützung der Führungskräfte in Wissenschaft und Verwaltung bei der Durchführung von Unterweisungen und Schulungen; eigenständige Planung, Durchführung und Auswertung von Projekten im Rahmen des Nachhaltigkeitsmanagements der Freien Universität Berlin; Gestaltung der in diesem Aufgabengebiet erforderlichen universitätsinternen Kommunikation (incl. Präsentationen).

Einstellungsvoraussetzungen:

Abschluss eines einschlägigen Hochschul- oder Bachelor-Studienganges; dem Aufgabengebiet entsprechende gründliche, umfassende Fachkenntnisse, insbesondere hinsichtlich der Zertifizierung nach EMAS oder vergleichbaren Managementsystemen.

Berufserfahrung:

Mehrjährige Erfahrungen im Umgang mit integrierten Managementsystemen und deren Zertifizierung.

Erwünscht:

Erfahrungen mit Zertifizierungssystemen, insbesondere nach EMAS; Bereitschaft zur Fortbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit im Öffentlichen Dienst; vielfältige Erfahrungen im Projektmanagement mit Nachhaltigkeitsthemen; ausgeprägte Kommunikationsstärke und Organisationsfähigkeit; hohe Eigenständigkeit, Flexibilität und Überzeugungskraft; ausgeprägte Fähigkeit, sich in neue Themen einarbeiten zu können; Erfahrungen mit universitären Strukturen und Beauftragtenwesen; interkulturelle Kompetenz; Teamfähigkeit; sichere Beherrschung der Office-Anwendungen; gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift.

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Andreas Wanke: bewerbungen@nachhaltigkeit.fu-berlin.de oder per Post an die

 

Freie Universität Berlin

Präsidium

Kanzlerin

Stabsstelle Nachhaltigkeit und Energie

Herrn Andreas Wanke

Schwendenerstr. 17

14195 Berlin (Dahlem)

 

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Weitere Informationen und die gesamte Stellenausschreibung finden Sie hier.

Nachhaltigkeit
UAS_brand_rgb
SUSTAIN IT! Initiative für Nachhaltigkeit + Klimaschutz
ISCN logo
DNK
Sonderentsorgung