Springe direkt zu Inhalt

Kooperationsprojekt: Nachhaltige Entwicklung und soziale Ungleichheiten in der Andenregion

News vom 28.11.2016

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat kürzlich eine fünfjährige Förderung für ein Kooperationsprojekt zwischen dem Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin und der Pontificia Universidas Católica del Perú bewilligt. Das Projekt mit dem Titel “trAndeS” beabsichtigt, den Zusammenhang zwischen sozialer Ungerechtigkeit und den Möglichkeiten nachhaltiger Entwicklung in der Andenregion zu erforschen. „TrAndeS“ ist ein Postgraduiertenporgramm, welches eine Plattform zur Förderung des Diskurses über nachhaltige Gesellschaften bieten soll.

Der Leiter der Stabsstelle Nachhaltigkeit und Energie, Andreas Wanke, nahm an der ersten Delegationsreise zum Start des Projektes in diesem November teil und hat sich an der Pontificia Universidas Católica del Perú an einem Workshop zu nachhaltigem Campus Management beteiligt. In nachfolgenden Gesprächen wurden mehrere Kooperationsmöglichkeiten im Nachhaltigkeitsmanagement beider Universitäten erörtert und ins Auge gefasst, u.a. eine enge Zusammenarbeit im Rahmen der University Alliance for Sustainability.

Hier finden Sie die Pressemitteilung zu "trAndeS".

Weitere Informationen zu “trAndeS” finden Sie hier.

Nachhaltigkeit
UAS_brand_rgb
SUSTAIN IT! Initiative für Nachhaltigkeit + Klimaschutz
ISCN logo
DNK_2019_Freie_Universität_Berlin_
Sonderentsorgung