Springe direkt zu Inhalt

Wissenschaftliche Nachwuchsgruppen an der Freien Universität Berlin

Durch die Einrichtung von Nachwuchsgruppen wird herausragenden jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit geboten, selbständig zu forschen und eine eigene Arbeitsgruppe aufzubauen. In den vergangenen Jahren haben mehrere Förderinstitutionen entsprechende Programme aufgelegt, an denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Freien Universität Berlin beteiligt sind.

Das BMBF ermöglicht jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, eine eigenständige sowie interdisziplinäre wissenschaftliche Nachwuchsgruppe einzurichten. Die Nachwuchsgruppen sind themenorientiert. An der Freien Universität Berlin sind derzeit natur- und sozialwissenschaftliche Nachwuchsgruppen etabliert.

Bilder der Krise - Affektrhetoriken des Audiovisuellen

Projektleiter: Dr. des. Jan-Hendrik Bakels, FB Philosophie und Geisteswissenschaften (Filmwissenschaften)
Förderzeitraum: 12/2015 - 11/2021

Bioökonomie als gesellschaftlicher Wandel (Modul 1), Food for Justice - Power, Politics and Food Inequalities in a Bioeconomy

Projektleiter: Prof. Dr. Renata Campos Motta, Lateinamerika-Institut
Förderzeitraum: 4/2019 - 3/2024

Entwicklung neuer Methoden zur Erforschung der zoonotischen Vektorbiologie von Schildzecken mittels CRISPR-Technologie und künstlicher Fütterung

Projektleiter: Dr. Ard Menzo Nijhof, FB Veterinärmedizin, Institut für Parasitologie und Tropenveterinärmedizin
Förderzeitraum: 7/2017 - 6/2022

e:Bio-Modul III - Nachwuchsgruppe: Endolysion - Integrative Systembiologie der endosomalen/lysosomalen Ionenhomöostase (e:Bio - Innovationswettbewerb Systembiologie)

Projektleiter: Dr. Tobias Stauber, FB Biologie, Chemie, Pharmzie, Institut für Chemie und Biochemie
Förderzeitraum: 6/2014 - 6/2020

Durch das Emmy Noether-Programm können Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler frühzeitig wissenschaftliche Selbständigkeit erlangen. Promovierte Forscherinnen und Forscher erwerben durch eine in der Regel sechsjährige Förderung die Befähigung zum Hochschullehrer/zur Hochschullehrerin durch die Leitung einer eigenen Nachwuchsgruppe.

An der Freien Universität sind derzeit Emmy Noether-Nachwuchsgruppen in allen Fächergruppen vorhanden.

Quantifying Multivalent Interactions

Projektleiter: Dr. Stephan Block, FB Biologie, Chemie, Pharmazie, Institut für Chemie und Biochemie
Förderzeitraum: 9/2017 - 8/2022

Neural dynamics of visual cognition

Projektleiter: Dr. Radoslaw Cichy, FB Erziehungswissenschaft und Psychologie, Arbeitsbereich Biologische Psychologie und Kognitive Neuropsychologie
Förderzeitraum: 5/2016 - 4/2021

Mythische Literaturwerke der altbabylonischen Zeit als wissenspraktische Artefakte - sowie die Frage nach einer "Philosophy before the Greeks"

Projektleiter: Dr. Gösta Gabriel, FB Geschichts- und Kulturwissenschaft, Institut für Altorientalistik
Förderzeitraum: 10/2019 - 9/2022

Reaching the People: Kommunikation, Zugang zur Weltöffentlichkeit und globale Ordnung im 20. Jahrhundert

Projektleiterin: Dr. Valeska Huber, FB Geschichts- und Kulturwissenschaften, Friedrich-Meinecke-Institut für Geschichte
Förderzeitraum: 10/2017 - 9/2022

Direktionalität in Quantensystemen

Projektleiterin: Dr. Anja Metelmann, FB Physik, Institut für Theoretische Physik
Förderzeitraum: 2/2018 - 1/2023

Strukturelle Glykobiologie der Wechselwirkungen von Viren mit bakteriellen Polysacchariden

Projektleiterin: Dr. Ursula Neu, FB Biologie, Chemie, Pharmazie, Institut für Chemie und Biochemie
Förderzeitraum: 7/2018 - 4/2021

Oxygene Photosynthese am Energielimit: Membranen und Proteine für das Wachstum im nahen Infrarotbereich

Projektleiter: Dennis Nürnberg, FB Physik, Institut für Experimentalphysik
Förderzeitraum: 4/2020 - 3/2023

Die Muster der Wissensverbreitung: Überlieferung und Rezeption jüdischer Esoterik in Handschrift und Druck im frühneuzeitlichen Ostmitteleuropa

Projektleiterin: Dr. Agata Paluch, FB Geschichts- u. Kulturwissenschaften, Institut für Judaistik
Förderzeitraum: 4/2019 - 3/2022

Die Medialisierung (semi-)autoritärer Herrschaft. Die Macht des Internets im post-sowjetischen Raum

Projektleiter: Dr. Florian Töpfl, FB Politik- und Sozialwissenschaften, Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft
Förderzeitraum: 10/2014 - 3/2020

Links zum Thema

Das Heisenberg-Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht herausragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die wiederum alle Voraussetzungen für die Berufung auf eine Langzeit-Professur erfüllen, sich auf eine wissenschaftliche Leitungsposition vorzubereiten und während der Förderung eigene Forschungsthemen zu bearbeiten.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der DFG.

Derzeit gibt es folgende Heisenberg-Professur an der Freien Universität Berlin:

Geschichte und Kultur Chinas mit Schwerpunkt Religionen

Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. Christian Meyer, FB Geschichts- und Kulturwissenschaften, Ostasiatisches Seminar, Sinologie - Chinastudien
Förderzeitraum: 11/2017 - 10/2022

Das Heisenberg-Stipendium ermöglicht Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, sich frei ihrer Forschungstätigkeit zu widmen. Das Modul "Heisenberg-Stipendium" dient der Einwerbung eines Stipendiums in Höhe von 4.450,- EUR monatlich. Teilstipendien (mindestens 50%) können gewährt werden, um den Stipendiatinnen und Stipendiaten die Möglichkeit zu geben, sich neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit der Betreuung ihrer Kinder oder der Pflege von Familienangehörigen aus Alters- oder Krankheits-gründen zu widmen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Webseiten der DFG.

Folgende Heisenberg-Stipendiatinnen und -stipendiaten sind derzeit an der Freien Universität Berlin:

Die fachoffenen Freigeist-Fellowships richten sich an außergewöhnliche Forscherpersönlichkeiten nach der Promotion, die sich zwischen etablierten Forschungsfeldern bewegen und risikobehaftete Wissenschaft betreiben möchten.

Drei Freigeist-Fellowships konnte die Freie Universität Berlin bereits einwerben, seitdem die VolkswagenStiftung 2014 als Nachfolge der Schumpeter- und Dilthey-Fellowships diese Fellowships in naturwissenschaftlichen Fächern mit einer Dauer von bis zu fünf Jahren fördert.

Predicting Abrupt Transitions and Extreme Events in the Earth System (Vorhersage von abrupten Übergängen und Extremereignissen im Erdsystem)

Projektleiter: Dr. Niklas Boers, FB Mathematik und Informatik, Institut für Mathematik
Förderzeitraum: 9/2019 - 8/2025

Finding Life: Spectral Biomarkers in Planetary Atmospheres

Projektleiter: Dr. Andreas Elsäßer, FB Physik
Förderzeitraum: 2/2018 - 1/2023

Navigating the social world - A cross-cultural and developmental perspective on social norms 

Projektleiterin: Dr. Patricia Kanngießer, FB Erziehungswissenschaft und Psychologie, AB Vergleichende Entwicklungspsychologie
Förderzeitraum: 10/2015 - 9/2020

The Cold War's Clash of Civilizations: The Soviet Union, the Left, and the International Origins of Islamism

Projektleiter: Dr. Timothy Nunan, FB Geschichts- und Kulturwissenschaften, Friedrich-Meinecke-Institut für Geschichte
Förderzeitraum: 10/2016 - 9/2021

The Populism of the Precarious: Marginalization, Mobilization, and Mediatization of South Asia's Religious Minorities (Der Populismus der Prekären: Marginalisierung, Mobilisierung und Medialisierung der religiösen Minderheiten Südasiens)

Projektleiter: Dr. Jürgen Schaflechner, FB Politik- und Sozialwissenschaften, Institut für Sozial- und Kulturanthropologie
Förderzeitraum: 9/2020 - 8/2025


Links zum Thema

Mit den Lichtenberg-Professuren unterstützt die VolkswagenStiftung neue und innovative Wissenschaftsfelder mit einer auf fünf Jahre befristete Professur, die im Anschluss von der Einrichtung verstetigt werden muss. Die Freie Universität Berlin konnte bislang zwei Lichtenberg-Professuren einwerben.

Evolution of vaccine resistant herpesviruses

Projektleiter: Prof. Benedikt Kaufer PhD, Fachbereich Veterinärmedizin
Förderzeitraum: 2/2017 - 1/2021

Politische Soziologie: Soziale Bewegungen und Konflikte

Projektleiter: Univ.-Prof. Dr. Swen Hutter, Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
Förderzeitraum: 10/2018 - 9/2023

Links zum Thema