Springe direkt zu Inhalt

Veranstaltungen an der Freien Universität

Die Freie Universität ist ein lebendiger und bürgernaher Ort. Neben dem Vorlesungsbetrieb und in den Semesterpausen finden jährlich hunderte Vorträge, Konferenzen und andere wichtige universitäre Ereignisse statt - sowohl für die Fachwelt als auch für die interessierte Öffentlichkeit.

Zu den regelmäßigen Terminen gehören unter anderem:

Einstein Lectures Dahlem

Mit den Einstein Lectures Dahlem würdigt die Freie Universität Berlin unter Beteiligung außeruniversitärer Forschungseinrichtungen das epochale Wirken Albert Einsteins über nahezu zwei Jahrzehnte in Berlin als Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Physik mit einem hochkarätigen, interdisziplinär ausgerichteten Universitäts-Colloquium am traditionellen Wissenschaftsstandort Berlin-Dahlem.

Freiheitspreis der Freien Universität Berlin

Freie Universität zeichnet mit dem internationalen Freiheitspreis Personen von weltweiter Bedeutung aus, die sich in politischem, gesellschaftlichen oder wissenschaftlichen Kontext um Freiheit verdient gemacht haben. Der Freiheitspreis würdigt damit auf internationaler Ebene das Eintreten für einen der weltweit wichtigsten Werte und reiht sich ein in einen Kanon renommierter Preise.

Lange Nacht der Wissenschaften

Seit 2001 nimmt die Freie Universität mit einem umfangreichen, vielseitigen Programm an der "Langen Nacht der Wissenschaften" teil. In anschaulichen Vorträgen, Führungen, interaktiven Experimenten, Workshops und vielem mehr werden die Besucherinnen und Besucher in innovative, aktuelle Forschungsergebnisse aus der Grundlagen- und angewandten Forschung eingeführt.

Margherita-von-Brentano-Preis der Freien Universität Berlin

Die Freie Universität Berlin leistet sich eine Auszeichnung, die Frauen- und Geschlechterstudien nicht nur würdigt, sondern auch nachhaltig unterstützt. Ausgezeichnet werden innovative Projekte und Initiativen im Bereich der Frauen- und Geschlechterstudien. Der Preis ist ein Ausdruck des Selbstverständnisses der Universität, er entspricht dem Bemühen um eine aktive Frauenförderung.

Offener Hörsaal

Seit über drei Jahrzehnten bietet die Freie Universität mit ihren öffentlichen Vorlesungen einem breiten Publikum die Möglichkeit, einen Einblick zu erhalten, woran Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der Universität forschen. Die Freie Universität Berlin präsentiert sich damit als Hochschule, die für alle offen ist, die an Wissenschaft interessiert sind.