Springe direkt zu Inhalt

Bioinformatik

Studieninteressierte, Bewerberinnen und Bewerber wenden sich bitte zunächst stets an den Info-Service Studium der Freien Universität Berlin unter Telefon: (030) 838 - 70000.

- Konsekutiver Masterstudiengang

Fachbereich Mathematik und Informatik
Institut für Informatik
Ansprechpartner/-in
Frau Ulrike Seyferth
Adresse
Arnimallee 3
14195 Berlin
Telefon
(030) 838 75336 (nur Zugangsvoraussetzungen & Inhalte des Studiengangs, Anfragen möglichst per E-Mail)

Für den Zugang zum Master-Studiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen:

  • Hochschulabschluss: Nachgewiesen werden muss ein berufsqualifizierender deutscher oder gleichwertiger ausländischer Abschluss eines mindestens sechssemestrigen Hochschulstudiums.
  • Sprachkenntnisse: Bewerberinnen oder Bewerber, die den Hochschulabschluss nicht an einer Bildungsstätte erworben haben, in der Englisch Unterrichtssprache ist, haben Englischkenntnisse im Umfang der Niveaustufe B2 des  Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachzuweisen. 
  • Kenntnisse in Informatik/Bioinformatik im Umfang von mindestens 25 Leistungspunkten (LP). Davon müssen mindestens 10 LP in Modulen nachgewiesen werden, in denen Kenntnisse in einer imperativen Programmiersprache, z.B. C/C++, Java oder Python erworben wurden und mindestens 10 LP in Modulen, in denen Kenntnisse in Algorithmik erworben wurden. 
  • Kenntnisse in Mathematik/Statistik im Umfang von mindestens 25 LP. Davon müssen mindestens 10 LP in den Bereichen Analysis / Lineare Algebra und mindestens 10 LP im Bereich Statistik erbracht worden sein.
  • Kenntnisse in Biologie/Chemie/Biochemie im Umfang von mindestens 25 LP. Davon müssen mindestens 10 LP im Bereich Biochemie / Molekularbiologie / Genetik erbracht worden sein.

Alle Informationen vorbehaltlich der Bestätigung durch die Senatsverwaltung.

Die Studierenden haben keine Teilnahmegebühren, aber allgemeine Semestergebühren und -beiträge zu tragen.

Der Master-Studiengang Bioinformatik ist eine direkte Antwort auf einen sich im Gang befindlichen Paradigmenwechsel in der Medizin und den Biowissenschaften. Die weitere Forschung in diesen Gebieten wird immer mehr auf der Auswertung von biologischen Massendaten beruhen; dabei ist der Einsatz von Rechnern, verbunden mit akkuraten statistischen Modellen und effizienten Algorithmen, unumgänglich. Der Studiengang vermittelt die dazu erforderlichen Kenntnisse mittels einer adäquaten Ausbildung in den verschiedenen Teildisziplinen, um auf der einen Seite mathematische Methoden und Modelle beurteilen zu können und um auf der anderen Seite relevante biologische Fragestellungen zu erkennen und die Ergebnisse der Modelle im biologischen Kontext richtig interpretieren zu können. Weitere Informationen zum Inhalt und Aufbau des Masterstudiengangs Bioinformatik entnehmen Sie bitte dem Online-Studienfachwahlassistenten (OSA).

Die Freie Universität Berlin gewährleistet für den Studiengang Bioinformatik eine hohe Qualität in Lehre und Forschung mit mehreren Professuren und zahlreichen Forschungsgruppen. Der Studiengang wird getragen von zwei Fachbereichen der Freien Universität Berlin (FB Mathematik und Informatik sowie FB Biologie, Chemie, Pharmazie) und von der Fakultät der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Außerdem existiert eine Zusammenarbeit mit mehreren Forschungseinrichtungen wie dem Max-Planck-Institut für molekulare Genetik (MPI), dem Max-Delbrück-Zentrum (MDC) und dem Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik (ZIB). Dadurch können die Studierenden schon während des Studiums Kontakte zu diesen Forschungseinrichtungen herstellen und an Projekten mitarbeiten.

Zulassungs­modus 1. Fach­semester
Lokale Zulassungsbeschränkung
Zulassungs­modus höheres Fach­semester
Lokale Zulassungsbeschränkung (zum Wintersemester für das 3., zum Sommersemester für das 2. und 4. Fachsemester)
Studienbeginn
Wintersemester
Studiensprachen
Englisch
Abschluss
Master of Science (M.Sc.)
Regel­studien­zeit
4 Semester
Online-Studienfachwahl-Assistenten der Freien Universität
Studieneinstieg an der Freien Universität Berlin
link zu uig