Springe direkt zu Inhalt

Ernst-Reuter-Preise

Seit 1985 verleiht die Freie Universität jährlich an ihrem Gründungstag, dem 4. Dezember, den von der Ernst-Reuter-Gesellschaft der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Freien Universität Berlin e.V. gestifteten Ernst-Reuter-Preis. Damit werden junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Freien Universität Berlin für herausragende und zukunftsweisende Promotionsarbeiten ausgezeichnet. Die von einer Kommission ausgewählten Arbeiten werden mit jeweils 5.000,00 Euro prämiert. Bislang wurden 135 Preisträger mit diesem Preis geehrt. Die Ernst-Reuter-Gesellschaft möchte ihren Mitgliedern für deren Beiträge und großzügigen Spenden sowie den Mitwirkenden der Preiskommission für ihr ehrenamtliches Engagement bei der Auswahl der Preisträger danken.

Die Bewerbung

Die Mitglieder der Kommission werden vom Präsidenten berufen, der für jede dieser Fächergruppen drei bis fünf Vertreter ernennt:

  • Human- und Veterinärmedizin

  • Rechts-, Wirtschafts- und Erziehungswissenschaften, Psychologie und Politikwissenschaft

  • Geschichts- und Kulturwissenschaften sowie Philosophie und Geisteswissenschaften

  • Mathematik und Informatik, Physik, Biologie, Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften

Den ersten Schritt des Verfahrens bildet die Vorentscheidung der Fachbereiche. Sie haben das alleinige Vorschlagsrecht und können bis zu vier Dissertationen einreichen.

Ziele

Prämierung von vier hervorragenden Dissertationen eines Jahres an der Freien Universität Berlin. Es soll möglichst ein Preis pro Fächergruppe vergeben werden.

Voraussetzungen

Benotung mit "summa cum laude". Ausführlich begründete Vorschläge mit zwei Ausfertigungen der Arbeit durch einen Hochschullehrer der Freien Universität über das Dekanat des Fachbereichs an die Geschäftsstelle für den Ernst-Reuter-Preis (siehe oben). Die Fachbereiche dürfen jeweils nur eine begrenzte Anzahl an Arbeiten einreichen, treffen daher eine Vorauswahl. Über die Verfahren hierzu entscheidet der Fachbereich.

Preishöhe

5.000 € pro Preis

Antragstermin

6. Mai jeden Jahres

Weitere Informationen zum Ernst-Reuter-Preis bekommen Sie in der Geschäftsstelle der Ernst-Reuter-Gesellschaft und bei der Freie Universität Berlin Geschäftsstelle der Kommission zur Verleihung des Ernst-Reuter-Preises Hittorfstr. 16 14195 Berlin Tel.: 030 / 838-73641

 

Impressionen der vergangenen Veranstaltungen