Springe direkt zu Inhalt

Emotionen, Gehirnströme und Algorithmen

Center for Cognitive Neuroscience Berlin der Freien Universität lädt zu Jubiläumsfeier am 2. Oktober; Beginn 17 Uhr

Nr. 286/2019 vom 01.10.2019

Das Center for Cognitive Neuroscience Berlin (CCNB) an der Freien Universität lädt am Mittwoch, dem 2. Oktober aus Anlass seines zehnjährigen Bestehens zu einer Jubiläumsfeier mit Vorträgen über die Forschung zu Emotionen, Gehirnströmen und Algorithmen. Teil der Veranstaltung, die sich an interessierte Laien richtet, sind ein Science Slam und ein Vortrag von Prof. Dr. Rainer Goebel von der Universität Maastricht über das Thema „Hochaufgelöste Einblicke ins menschliche Gehirn - Von der Grundlagenforschung zu therapeutischen Anwendungen der funktionellen Bildgebung". Ziel der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist es, Einblicke in die Forschungsarbeit des CCNB zu geben. In einer „Brain-Art Exhibition“ werden herausragende Kunstwerke rund um das Thema Gehirn gezeigt. Die Veranstaltung „Brains, Emotions, Algorithms“ (Gehirne, Emotionen, Algorithmen) ist öffentlich, der Eintritt frei.

Seinen Ursprung hatte das Center for Cognitive Neuroscience Berlin (CCNB) in dem interdisziplinären Forschungsverbund Languages of Emotions, der von 2007 bis 2014 im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder finanziert wurde, dem Vorgängerwettbewerb der Exzellenzstrategie. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus mehr als 20 Fachrichtungen untersuchten die Beziehung zwischen Gefühlen und Sprache, Kunst, Kultur und Gesellschaft.Im Jahr 2009 wurde ein MRT-Scanner angeschafft. Die Labore des „Dahlem Institute of Neuroimaging of Emotions“ wurden in das Fach Psychologie an der Freien Universität eingegliedert.

Ort und Zeit

  • Mittwoch, 2. Oktober 2019, Beginn 17 Uhr
  • Freie Universität Berlin, Rost- und Silberlaube, Hörsaal 2, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, U-Bhf. Freie Universität/Thielplatz oder Dahlem-Dorf (U3)

Weitere Informationen und Vermittlung von Interview-Möglichkeiten