Springe direkt zu Inhalt

Stefan Rinke mit Premio Alzate ausgezeichnet

News vom 13.03.2018

Stefan Rinke, Historiker am Lateinamerika-Institut, wurde mit dem Forschungspreis José Antonio Alzate geehrt. Den Preis erhielt Rinke in Anerkennung seines wissenschaftlichen Gesamtwerks und seiner Leistungen als einer der führenden Lateinamerikahistoriker. Verliehen wurde der Preis durch Henrique Cabrero, Direktor der mexikanischen Wissenschaftsbehörde CONACYT, und José Luis Morán, Präsident der mexikanischen Akademie der Wissenschaften. Cabrero und Morán betonten Rinkes Verdienste in der deutsch-mexikanischen Wissenschaftsbeziehung als Sprecher des ersten und bisher einzigen deutsch-mexikanischen Graduiertenkollegs.

28 / 50