Springe direkt zu Inhalt

Beratung zur Antragstellung und den notwendigen Formalitäten

Unser Beratungsportfolio:

  • Unterstützung bei der Beschaffung der Ausschreibungs- und Antragsunterlagen
  • Unterstützung bei elektronischen Antragstellungsverfahren
  • Beratung bei der Erstellung eines Projektplans
  • Beratung zu Fragen des Eigenanteils der Universität
  • Beratung bei der Erstellung von Antragsskizzen und Konzeptpapieren hinsichtlich formaler und inhaltlich-struktureller Anforderungen
  • Beratung bei der Bildung eines Projektkonsortiums
  • Beratung bei der Sicherstellung der Qualität von Antragsskizzen
  • Bei Projektverträgen: Inhaltliche Prüfung des Projekts auf Steuerbarkeit und des Vertrags vor Finalisierung auf Passfähigkeit mit Inhalt des Projekts, Einholen der Unterschrift im Vertrag (inkl. Mitzeichnung des Teams Rechtsangelegenheiten bei Forschung und Transfer)

Regelhaft werden von den Forschungsreferentinnen und -referenten folgende Mittelgeber bzw. Formate beraten, da hier eine Bestätigung der Universität notwendig ist:

  • Bund-Projekte, sofern ein AZAP eingereicht werden muss
  • Projekte im EU-Forschungsrahmenprogramm „Horizon 2020“
  • DFG-Verbundprojekte (SFB, GRK, FOR, KFG, Exzellenzprojekte) sowie DFG-Eigene Stellen
  • Einstein-Stiftung Berlin
  • Auftragsforschung bzw. Projekte mit Vollkostenrechnung
Zuständigkeiten für die Antragsberatung des Teams Forschungsförderung und -information