Springe direkt zu Inhalt

Grundschulpädagogik

- Mono-Bachelor für das Grundschullehramt


Bewerben kann man sich für das "Lehramt an Grundschulen Deutsch und Mathematik", "Lehramt an Grundschulen Sonderpädagogik und Deutsch" oder "Lehramt an Grundschulen Sonderpädagogik und Mathematik".
Wer im Zuge der Bewerbung für Grundschulpädagogik das Vertiefungsfach Englisch oder Französisch belegen möchte, muss sich für den Mitte Juli stattfindenden Sprachtest im Sprachenzentrum der Freien Universität registrieren.


Das Studium der Grundschulpädagogik ist transdisziplinär aufgebaut. Das Studium vereint allgemeinpädagogische, erziehungswissenschaftliche, didaktische und fachwissenschaftliche Studienanteile, die die Grundlage professionellen Denkens und Handelns in der Grundschule bilden.

Die Folgenden Fächer sind im Rahmen des Studiums der Grundschulpädagogik wählbar:

Deutsch

Fachwissenschaftliche Inhalte im Fach Deutsch sind Sprachwissenschaft, Einführung in die Neuere deutsche Literatur, Textanalyse, deutsche Literaturgeschichte und Grammatik. Weiterhin werden fachdidaktische Inhalte wie Mündlichkeit und Schriftlichkeit im Grundschulalter, Prozesse der Sprach- und Leseerfahrung, der Sprachreflexion, des Erzählenlernens, der Medienrezeption, des Schrifterwerbs und der Textproduktion vermittelt.

Mathematik

Im Fach Mathematik werden als fachwissenschaftliche Schwerpunkte Arithmetik, elementare Zahlentheorie, elementare Funktionen, elementare Geometrie, Datenanalyse und Zufallsmodellierung vermittelt. Fachdidaktisch werden zudem Konzeptionen und curriculare Entwürfe für den Mathematikunterricht, Aspekte der Bedeutungskonstruktion, Formen der Leistungsmessung und Leistungsbeurteilung sowie der Evaluation von Unterrichtsprozessen und der Diagnose von Lernschwierigkeiten behandelt.

Sachunterricht

Im Sachunterricht sollen Kinder Gelegenheit zur Welterkundung und zum Aufbau grundlegender Sachkenntnisse über die Welt erhalten. Die Fächer Sachunterricht in Verbindung mit Gesellschaftswissenschaften sowie Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften vermitteln daher Inhalte, Strukturen und Sinnzusammenhänge der sozialen, natürlichen und technischen Welt. Fachdidaktische Studieninhalte sind sachunterrichts- und naturwissenschaftsdidaktische betreffende Theorien, Ansätze und Konzeptionen, Forschungsergebnisse und -methoden.

Im Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften werden fachwissenschaftliche Grundlagen in zwei der Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik gelegt, während im Sachunterricht in Verbindung mit Gesellschaftswissenschaften fachwissenschaftlich zwei der Fachgebiete Geschichte, Politik und Geographie behandelt werden.

Sonderpädagogik

Im Vertiefungsfach Sonderpädagogik findet eine intensive Auseinandersetzung mit Inklusion im schulischen Kontext statt. Die Studieninhalte sind auf den Erwerb von fachlichen, theoretischen und methodischen Kompetenzen auf dem Gebiet der Sonderpädagogik mit besonderem Bezug auf spezifische Schwierigkeiten im Bereich des Lernens, der Sprache und des Verhaltens sowie auf Benachteiligungen aufgrund sprachlicher und sozialer Gegebenheiten. Im Fokus des Studiengangs stehen daher die Förderschwerpunkte Emotionale und soziale Entwicklung, Sprache sowie Lernen, welche im Bereich der inklusiven Schule von besonderer Bedeutung sind.

Englisch

Gegenstand des Faches Englisch sind Sprache, Literaturen und Kulturen der anglophonen Welt. Die Kernbereiche des Faches umfassen Linguistik, Literaturwissenschaft, Mediävistik und Cultural Studies. Das Studienfach besteht aus sprachpraktischen und fachwissenschaftlichen Anteilen. Das sprachpraktische Studium fördert die rezeptive und produktive Beherrschung der gesprochenen und geschriebenen englischen Sprache zur Verwendung in fachlichen und beruflichen Kontexten.

Französisch

Im Studienfach Französisch sind Sprache, Literaturen und Kulturen des frankophonen Sprachraums elementare Bestandteile des Studiums. Das Studienfach besteht ebenfalls aus fachwissenschaftlichen und sprachpraktischen Anteilen. Die Kernbereiche des Faches umfassen Sprachpraxis, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft und Landeskunde.

Kunst und Musik (Universität der Künste)

Die Vertiefungsfächer Kunst und Musik werden in Berlin ausschließlich an der Universität der Künste (UdK) angeboten und können nur dort studiert werden. Im Bachelor Grundschulpädagogik besteht für diese Fächer eine Kooperation der Universität der Künste mit der Freien Universität Berlin. Die Universität der Künste ist in diesem Fall immer die Hauptuniversität- Bitte informieren Sie sich dort über Inhalte und Bewerbungsmodalitäten.

 

Überfachliche Inhalte

Der Bachelor Grundschulpädagogik wird mit der jeweiligen Fächerkombination und dem Studienbereich Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) studiert. Der Studienbereich Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) ist obligatorischer Bestandteil des Bachelorstudiengangs Grundschulpädagogik.

Inhalte der Lehramtsbezogenen Berufswissenschaft sind die Planung, Durchführung, Analyse und Reflexion von Lernsituationen und Lernarrangements, die Rolle sowie Aufgaben von Lehrkräften, Erkenntnisse zu Lernchancen und -möglichkeiten, (Lern-)Schwierigkeiten und Konflikten in Bildungs- und Erziehungsprozessen sowie zu angemessenen Umgangsweisen mit diesen. Gegenstand sind außerdem die organisatorischen, strukturellen und personalen Rahmenbedingungen sowie der schulischen Arbeit zugrundeliegende pädagogische Konzepte und Programme; gleichstellungspolitische und inklusionspädagogische Fragen, gesellschaftliche Werte und Normen sowie Fragen der Sprachbildung.

Weiterhin wird im Ergänzungsbereich des Bachelor Grundschulpädagogik ein Modul belegt, das thematisch im Ergänzungsbereich des Master of Education fortgesetzt werden kann. Zur Wahl Module aus den Bereichen: Diversity- und kommunikative Kompetenz, Informations- und Medienkompetenz, Musisch-Ästhetische-Erziehung (MÄErz), Organisations- und Managementkompetenz sowie Fremdsprachen (Arabisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Türkisch).

Mit den Fächern Kunst und Musik an der Universität der Künste ist der Bereich Musisch-Ästhetische-Erziehung (MÄErz) verpflichtend zu absolvieren. Im Fach Sonderpädagogik ist die Auseinandersetzung mit Forschungsmethoden im Kontext von Inklusion obligatorisch.

Im interdisziplinär ausgerichteten Studiengang Grundschulpädagogik an der Freien Universität Berlin erfahren Studierende nicht nur forschungsorientierte, sondern auch praxisnahe Lehre von Dozierenden, die aus diversen Wissenschaftsbereichen und Arbeitsfeldern stammen.

Die Freie Universität Berlin und insbesondere der Studiengang Grundschulpädagogik sind explizit familienfreundlich ausgerichtet, sodass die Vereinbarung von Studium und Familie bestmöglich unterstützt wird.

Alle neuen Studierenden werden zu Beginn des Studiums ausgiebig in der Orientierungswoche in den Studiengang eingeführt und während des Studiums durchgängig durch die Studienfachberatung bei allen aufkommenden Anliegen unterstützt.

Zulassungs­modus 1. Fach­semester
Lokale Zulassungsbeschränkung
Zulassungs­modus höheres Fach­semester
Lokale Zulassungsbeschränkung (zum Wintersemester für das 3. und 5., zum Sommersemester für das 2., 4. und 6. Fachsemester)
Bewerbungs- und Anmelde­zeitraum
Für das 1. Fachsemester: 01.06.-31.07.2021 (zum Wintersemester), für höhere Fachsemester: 01.06.-31.07.2021 (zum Wintersemester) und 01.12.-15.01. (zum Sommersemester)
Studienbeginn
Wintersemester
Studienplätze im ersten Fachsemester*
429 (Wintersemester 2021/22)
Professuren*
9
Studiensprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts (B.A.)
Regel­studien­zeit
6 Semester

* Quelle: Zulassungsordnung der Freien Universität Berlin

Im Bachelorstudiengang Lehramt an Grundschulen sind insgesamt Leistungen im Umfang von 180 Leistungspunkten (LP) nachzuweisen.

Das Studium gliedert sich in folgende Bestandteile:

  • zwei Studienfächer zu je 45 Leistungspunkten,
  • einem Vertiefungsfach zu 50 Leistungspunkten,
  • dem Studienbereich Lehramtsbezogene Berufswissenschaft für Grundschulen (LBW-GS) mit 30 Leistungspunkten,
  • sowie die Bachelorarbeit mit 10 Leistungspunkten.

Die Fächer Deutsch und Mathematik sind grundsätzlich verpflichtend. Nur mit der Wahl des Vertiefungsfaches Sonderpädagogik ist es möglich eines dieser beiden Fächer zu ersetzen. Daraus ergeben sich folgende 19 Fächerkombinationen:

Vertiefungsfach
(50 LP)

Studienfach 1
(45 LP)

Studienfach 2
(45 LP)

Deutsch

Mathematik

Sachunterricht in Verbindung mit Gesellschaftswissenschaften

Deutsch

Mathematik

Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften

Deutsch

Mathematik

Englisch

Mathematik

Deutsch

Sachunterricht in Verbindung mit Gesellschaftswissenschaften

Mathematik

Deutsch

Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften

Mathematik

Deutsch

Englisch

Sachunterricht in Verbindung mit Gesellschaftswissenschaften

Deutsch

Mathematik

Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften

Deutsch

Mathematik

Englisch

Deutsch

Mathematik

Französisch

Deutsch

Mathematik

Kunst

Deutsch

Mathematik

Musik

Deutsch

Mathematik

Sonderpädagogik

Deutsch

Mathematik

Sonderpädagogik

Deutsch

 

Sonderpädagogik

Deutsch

Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften

Sonderpädagogik

Deutsch

Sachunterricht in Verbindung mit Gesellschaftswissenschaften

Sonderpädagogik

Sachunterricht in Verbindung mit Gesellschaftswissenschaften

Mathematik

Sonderpädagogik

Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften

Mathematik

Sonderpädagogik

Englisch

Mathematik

 

Module im Bereich Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW)

Allgemeine Grundschulpädagogik

Modul

Allgemeine Grundschulpädagogik

Erziehungswissenschaft

Modul

Pädagogisches Handeln in Schulen

Deutsch als Zweitsprache/Sprachbildung

Basismodul

Deutsch als Zweitsprache/Sprachbildung

Ergänzungsbereich

Modul

Wahlmodul

 

Module im Vertiefungs- und Studienfach Deutsch

Module der Deutschdidaktik

Modul

Einführung in das Fach Deutsch in der Grundschule

Modul

Lernfelder des Faches Deutsch und Schriftspracherwerb

Modul

Didaktische Konzepte für das Fach Deutsch

Module Fachwissenschaft Deutsch

Modul

Einführung in die Neuere deutsche Literatur

Modul

Einführung in das Studium der Sprachwissenschaft

Im Vertiefungsfach zusätzlich (1 von 3)

Vertiefungsmodul

Linguistik für den Deutschunterricht

Vertiefungsmodul

Neuere deutsche Literatur und Sprache – Gattungsspezifische Textanalyse

Vertiefungsmodul

Ältere deutsche Literatur und Sprache

 

Module im Vertiefungs- und Studienfach Mathematik

Module der Mathematikdidaktik

Modul

Einführung in das Fach Mathematik in der Grundschule

Modul

Mathematik und Mathematikunterricht als Erfahrung und Konstruktion

Modul

Mathematikunterricht in der Forschung

Module Fachwissenschaft Mathematik

Modul

Mathematisches Professionswissen für das Lehramt an Grundschulen I

Modul

Mathematisches Professionswissen für das Lehramt an Grundschulen II

Im Vertiefungsfach zusätzlich

Vertiefungsmodul

Vertiefung 1 - Mathematik

 

Module im Vertiefungs- und Studienfach Sachunterricht in Verbindung mit Gesellschaftswissenschaften

Module der Sachunterrichtsdidaktik

Modul

Basismodul Sachunterricht

Modul

Aufbaumodul Sachunterricht

Modul

Vertiefungsmodul Sachunterricht

Wahlmodule Fachwissenschaft Gesellschaftswissenschaften (Wahl 2 von 3)

Modul

Theorien, Methoden und Geschichte der Geschichtswissenschaften – GSP

Modul

Einführung in die politische Bildung/ Politikwissenschaft

Modul

Einführung in die Geographie

Im Vertiefungsfach zusätzlich (1 von 2)

Vertiefungsmodul

Spezielle Themen der Gesellschaftswissenschaften A

Vertiefungsmodul

Spezielle Themen der Gesellschaftswissenschaften B

Module im Vertiefungs- und Studienfach Sachunterricht in Verbindung mit Naturwissenschaften

Module der Sachunterrichtsdidaktik

Modul

Basismodul Sachunterricht

Modul

Aufbaumodul Sachunterricht

Modul

Vertiefungsmodul Sachunterricht

Wahlmodule Fachwissenschaft Naturwissenschaften (Wahl 2 von 3 Bereichen)

Modul

Grundlagen der Biologie – Zoologie und Humanbiologie

Modul

Grundlagen der Biologie – Botanik und Ökologie

Modul

Grundlagen der Chemie

Modul

Grundlagen der Physik

Vertiefungsfach

Vertiefungsmodul

Spezielle Themen der Naturwissenschaften

 

Module im Vertiefungs- oder Studienfach Englisch

Modul

Introduction to Literary Studies

Modul

Introduction to English Linguistics

Modul

Grundlagen der Fachdidaktik Englisch für die Grundschule

Modul

Surveying English Literatures

Modul

Introduction to Cultural Studies

Modul

Oral & Writing Skills I plus

Wahlbereich (im Studienfach 2; im Vertiefungsfach alle 3)

Modul

Medieval English Literatures

Modul

Levels of Linguistic Analysis

Modul

History of English

 

Module im Vertiefungsfach Französisch

Basismodul

Einführung in die Beschreibungsebenen des französischen Sprachsystems

Basismodul

Grundbegriffe und Methoden der französischen Literaturwissenschaft

Modul

Grundlagen der Fachdidaktik Französisch für die Grundschule

Modul

Grundlagen der Französischen Philologien für die Grundschule

Modul

Französisch ABV Aufbaumodul 1

Modul

Französisch ABV-GSP Aufbaumodul 2

Modul

Französisch ABV-GSP Aufbaumodul 3

Basismodul

Landeskunde Frankreich/Frankophonie

 

Module im Vertiefungsfach Sonderpädagogik

Modul

Einführung in die Pädagogik für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf

Modul

Sprachliche Entwicklung

Modul

Emotionale und soziale Entwicklung

Modul

Entwicklung des Lernens

Modul

Forschungsmethoden im Kontext von Inklusion (Ergänzungsmodul)**

** Das Modul „Forschungsmethoden im Kontext von Inklusion“ wird im Rahmen des verpflichtenden Studiengangsbestandteils Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) angeboten.

Im Studium der Grundschulpädagogik erfolgt am Ende des Studiums die exemplarische Vertiefung und Differenzierung eines ausgesuchten Studiengebiets durch die selbstständige wissenschaftliche Erarbeitung einer selbst gewählten Problemstellung (Bachelor-Arbeit) im Rahmen eines der drei gewählten Fächer. Bei Wahl der Fächer Sonderpädagogik, Kunst (UdK) oder Musik (UdK) muss die Bachelorarbeit in diesen Fächern geschrieben werden.

Aufbau und Ablauf des Studiums regelt die Studienordnung. Sie enthält detaillierte Beschreibungen der Inhalte und Qualifikationsziele jedes einzelnen Moduls und einen exemplarischen Studienverlaufsplan. Die Prüfungsordnung definiert Art und Anforderungen der Prüfungsleistungen der Module. In den Ordnungen sind die Leistungspunkte (LP) für jedes Modul bzw. jede Veranstaltung sowie der Arbeitsaufwand in Zeitstunden für das gesamte Studium angegeben.

Bachelorabsolvent*innen verfügen über wissenschaftliche Kenntnisse und praktische Fertigkeiten, die für eine Berufstätigkeit oder einen weiterführenden Studiengang qualifizieren. Ein Zugang zu Tätigkeiten als Lehrkraft an öffentlichen Grundschulen ist im Land Berlin für Bachelorabsolvent*innen nur mit einem einschlägigen lehramtsbezogenen Masterabschluss (Master of Education) möglich.

Neben dem Lehrberuf an Schulen ermöglicht der Bachelorstudiengang Tätigkeiten in schulischen und außerschulischen pädagogischen Arbeitsfeldern wie zum Beispiel der Lehrmittelindustrie, in Schulbuchverlagen, bei Fachzeitschriften, der Bildungsadministration sowie an Volkshochschulen und außerschulischen Bildungsinstitutionen.

Für leitende Tätigkeiten oder eine Beschäftigung in Forschung und Lehre ist ein Masterabschluss und ggf. die Promotion Voraussetzung.

Online-Studienfachwahl-Assistenten der Freien Universität
Studieneinstieg an der Freien Universität Berlin