Springe direkt zu Inhalt

Altorientalistik

- Modulangebot im Kombi-Bachelor

Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Institut für Altorientalistik
Adresse
Hüttenweg 7
14195 Berlin
Telefax
(030) 838-536 00

Gegenstand der Altorientalistik sind Sprachen, Geschichte und Kultur des alten Vorderen Orients (Gebiet etwa der heutigen Staaten Irak, Iran, Türkei, Syrien, Libanon, Israel und Jordanien) vom Beginn des 4. vorchristlichen Jahrtausends bis in die Zeit des Hellenismus. Verbindendes Element der unterschiedlichen Kulturen sind die in Keilschrift aufgezeichneten Quellen in den zentralen Sprachen Akkadisch (Assyrisch-Babylonisch), Hethitisch und Sumerisch. Die Keilschrift stellte in dieser historischen Periode das bedeutendste Schriftsystem Vorderasiens dar. Die Altorientalische Philologie vermittelt demgemäß Kenntnisse von Sprachen und Schriften der Hochkulturen des vorchristlichen Orients. Ein Ziel der Ausbildung an der Freien Universität besteht darin, die Studierenden in die Lage zu versetzen, in mindestens zwei altorientalischen Sprachen Texte verstehen und im Hinblick auf wissenschaftliche Problemstellungen interpretieren zu können. Dabei ist das Akkadische obligatorisch; als zweite Sprache kann Sumerisch, Hethitisch oder eine alternative altorientalische Sprache gewählt werden.

Beim 30 LP-Modulangebot wird nicht der gesamte Gegenstand des Studiums behandelt (siehe Studienaufbau).

Altorientalistik ist ein Modulangebot mit Regionalbezug. Das Institut für Altorientalistik arbeitet interdisziplinär am Zentrum für Regionalstudien (Center for Area Studies) der Freien Universität. Dazu gehört auch die Kooperation mit internationalen Partneruniversitäten und Verbindungsbüros.

Zulassungs­modus 1. Fach­semester
Keine Zulassungsbeschränkung
Zulassungs­modus höheres Fach­semester
Keine Zulassungsbeschränkung (zum Wintersemester für das 3. und 5., zum Sommersemester für das 2., 4., 6. Fachsemester)
Bewerbungs- und Anmelde­zeitraum
Für das 1. Fachsemester: 01.06.-15.07. (zum Wintersemester), für höhere Fachsemester: 01.06.-15.07. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.01. (zum Sommersemester)
Studienbeginn
Wintersemester
Zusätz­liche Zugangs­voraus­setzungen
Englisch (Niveau B1 GER)
Studiensprachen
Deutsch
Im Kombi-Bachelor wählbar als
60 LP-Modulangebot
30 LP-Modulangebot
Regel­studien­zeit
6 Semester

Als 60 LP-Modulangebot wird Altorientalistik mit einem 90 LP-Kernfach kombiniert. Als 30 LP-Modulangebot wird Altorientalistik mit einem geeigneten 120 LP-Kernfach oder einem 90 LP-Kernfach und einem weiteren 30 LP-Modulangebot kombiniert.

Aufbau und Ablauf des Studiums regelt die Studienordnung. Sie enthält detaillierte Beschreibungen der Inhalte und Qualifikationsziele jedes einzelnen Moduls und einen exemplarischen Studienverlaufsplan. Die Prüfungsordnung definiert Art und Anforderungen der Prüfungsleistungen der Module. In den Ordnungen sind die Leistungspunkte (LP) für jedes Modul bzw. jede Veranstaltung sowie der Arbeitsaufwand in Zeitstunden für das gesamte Studium angegeben.

Altorientalistik als 60 LP-Modulangebot

Profilbereich Altorientalistik
Einführungsmodul Einführung in die Altorientalistik
Grundmodul 1. Sprache: Einführung in Akkadisch
Grundmodul 2. Sprache: Einführung in Hethitisch, in Sumerisch oder in eine alternative altorientalische Sprache
Aufbaumodul Lektüre Akkadisch A – Historische Texte
Aufbaumodul Lektüre Akkadisch B – Gesetze, Wirtschafts-, Verwaltungstexte
Aufbaumodul Lektüre Akkadisch C – Literarische Texte
Aufbaumodul Lektüre Akkadisch D – Texte der kultischen und gelehrten Tradition
Aufbaumodul 2. Sprache (davon die drei aufbauend auf das gewählte Grundmodul) Lektüre Hethitisch A - Historische, juristische und administrative Texte
Lektüre Hethitisch B - Rituale und Gebete
Lektüre Hethitisch C - Mythologische und epische Texte

oder

Lektüre Sumerisch A - Briefe und Urkunden
Lektüre Sumerisch B - Gesetze, Rechts- und Gerichtsurkunden
Lektüre Sumerisch C - Literarische Texte

oder

Lektüremodul A alternative altorientalische Sprache
Lektüremodul B alternative altorientalische Sprache
Lektüremodul C alternative altorientalische Sprache

Wahlmodul Kompetenzfelder Vorderasiatische Archäologie

 

Altorientalistik als 30 LP-Modulangebot

Variante A

Einführungsmodul Einführung in die Altorientalistik
Grundmodul 1. Sprache: Einführung in Akkadisch
Wahlmodul Kompetenzfelder Vorderasiatische Archäologie
drei aus vier Aufbaumodulen sind zu wählen:
Aufbaumodul Lektüre Akkadisch A – Historische Texte
Aufbaumodul Lektüre Akkadisch B – Gesetze, Wirtschafts-, Verwaltungstexte
Aufbaumodul Lektüre Akkadisch C – Literarische Texte
Aufbaumodul

Lektüre Akkadisch D – Texte der kultischen und gelehrten Tradition

Variante B

Einführungsmodul Einführung in die Altorientalistik
Grundmodul 1. Sprache: Einführung in Akkadisch
Grundmodul 2. Sprache: Einführung in Hethitisch, in Sumerisch oder in eine alternative altorientalische Sprache
Grundmodul 3. Sprache:  Einführung in Hethitisch, in Sumerisch oder in eine alternative altorientalische Sprache
 eins aus neun ist zu wählen:
Aufbaumodule Lektüre Hethitisch A - Historische, juristische und administrative Texte oder
Lektüre Hethitisch B - Rituale und Gebete oder
Lektüre Hethitisch C - Mythologische und epische Texte oder

Lektüre Sumerisch A - Briefe und Urkunden oder
Lektüre Sumerisch B - Gesetze, Rechts- und Gerichtsurkunden oder
Lektüre Sumerisch C - Literarische Texte oder

Lektüremodul A alternative altorientalische Sprache oder
Lektüremodul B alternative altorientalische Sprache oder
Lektüremodul C alternative altorientalische Sprache

Wahlmodul Kompetenzfelder Vorderasiatische Archäologie

Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen verfügen über wissenschaftliche Kenntnisse und praktische Fertigkeiten, die für eine Berufstätigkeit oder einen weiterführenden Studiengang qualifizieren. Da Altorientalistik als Modulangebot im Rahmen eines Kombinations-Bachelor-Studiengangs studiert wird, prägt das gewählte Kernfach die berufliche Qualifikation.

  • Heinz-Jürgen Beyer, Birgit Röder (Hg.): Studienführer Geschichts-, Kunst- und Altertumswissenschaften, Würzburg 1998.
  • Wolfram von Soden: Der Alte Orient. Eine Einführung. Herausgegeben und mit einem Anhang versehen von Michael P. Streck, Darmstadt 2006.
Online-Studienfachwahl-Assistenten der Freien Universität
Studieneinstieg an der Freien Universität Berlin