Springe direkt zu Inhalt

Fulbright

Das deutsch-amerikanische Fulbright-Programm folgt dem von Senator J. William Fulbright entwickelten Konzept, das der Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen den beiden Ländern auf der Ebene des akademischen und bikulturellen Austauschs dient.

Ungefähr 400 Stipendien werden an deutsche Graduierte, DoktorandInnen, Lehrende und administrativ Tätige vergeben. Darunter sind Voll-, Teilstipendien und Reisestipendien.

AKTUELL

Chancen für Nachwuchswissenschaftler:innen: Vernetzen Sie sich mit der Forschung in den USA!

Bis zum 1. November 2021 können sich deutsche Nachwuchswissenschaftler:innen bei Fulbright Germany für ein Doktorandenstipendium bewerben. Fulbright Germany fördert vier- bis sechsmonatige Forschungsprojekte an einer US-Hochschule, die zwischen dem 1. August 2022 und 31. Dezember 2022 beginnen.

Das Stipendium finanziert Unterhaltskosten von 1.700 Euro/Monat, die transatlantische Reise und eine Kranken-/Unfallversicherung. Das Fulbright J-1 Visum ist kostenlos, und für sonstige Nebenkosten kommt eine Pauschale von 300 Euro auf. 

Werden Sie Teil des internationalen Netzwerks von Fulbright-Stipendiat:innen und Alumni!

Sie möchten mehr über Programm und Bewerbung erfahren? Besuchen Sie die „Office Hour“ am 30. September von 12:00 bis 13:00 Uhr auf Zoom. Bitte registrieren Sie sich hier, damit Fulbright Germany Sie vor dem Termin über die Zoom-Zugangsdaten informieren kann. 

Detaillierte Informationen zum Stipendienprogramm finden Sie auf der Webseite.

Für Rückfragen steht Ihnen Annina Kull unter doktoranden@fulbright.de gerne zur Verfügung.


Fulbright Germany Sprechstunde

Stipendien für Studien-, Forschungs-, Lehr- und Weiterbildungsaufenthalte in den USA

Am 5. Oktober und 7. Dezember 2021 (jeweils von 10 bis 11 Uhr) online.

Bitte registrieren Sie sich für Ihren Zugriff auf die Zoom-Zugangsdaten: 5. Oktober oder 7. Dezember

Online-Studienfachwahl-Assistenten der Freien Universität
Studieneinstieg
link zu uig