Springe direkt zu Inhalt

Raus aus der Krise? Wege in eine sozial-ökologische Gesellschaft

Die Ringvorlesung "Raus aus der Krise? Wege in eine sozial-ökologische Gesellschaft" fand im Wintersemester 2016/2017 an der FU im Rahmen des Offenen Hörsaals statt. Folien und Podcasts der Vorträge sind auf dieser Seite zu finden.

Das Konzept

Weltweit nehmen das Umwelt- und Klimabewusstsein sowie Bekenntnisse und Anstrengungen zu einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise zu. Gleichzeitig aber steigt der globale Energie- und Ressourcenverbrauch weiter und die ökologischen und klimatischen Krisen verschärfen sich. Die Vorlesungsreihe stellt sich diesem Paradoxon und möchte einen Beitrag zur gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Debatte um sozial-ökologische Transformation leisten.

Eingangs sollen die sich derzeit häufenden ökologischen und vielfältigen Krisen in ihren Verschränkungen aus macht- und diskurskritischer Perspektive analysiert werden. Im Fokus steht die Frage, weshalb trotz weit verbreitetem Krisenbewusstsein ein sozial und ökologisch gerechter Umbau der Gesellschaft ausbleibt.

Im Anschluss daran rücken sozial-ökologische Transformationspfade ins Blickfeld. Das Hauptaugenmerk liegt nun auf den Fragen: Wie lässt sich ein 'Gutes Leben für alle' im Kontext von begrenzten Ressourcen und planetarischen Grenzen ermöglichen? Wie kann ein nicht-ausbeuterisches Verhältnis zu Mensch und Natur etabliert werden?

Abschließend findet ein Realitätscheck und eine Diskussion dieser Fragen hinsichtlich Transformationstendenzen in den gesellschaftlichen Bereichen Energie, Mobilität, Landwirtschaft und Care statt.

Einführung

18.10.2016: Markus Wissen - Ökologische Krise: Menschheitsproblem oder soziale Frage? (Download: Präsentation)

Block A: Die Krise verstehen

25.10.2016: Uta von Winterfeld - Moderne Naturbeherrschung: Natur, Moderne und das Andere (Download: Präsentation)

01.11.2016: Jutta Kill - Ökonomische Bewertung von Natur: Naturzerstörung als Folge fehlender Preise? (Download: Präsentation | Podcast)

08.11.2016: Tilman Santarius - Soziale und ökologische Grenzen des Wachstums (Download: Podcast)

15.11.2016: Birgit Mahnkopf - Green Economy: Ausweg aus der sozial-ökologischen Krise des Kapitalismus? (Download: Präsentation | Podcast)

Block B: Pfade einer sozial-ökologischen Transformation

22.11.2016: Alex Demirović - Zur Demokratisierung der gesellschaftlichen Naturverhältnisse (Download: Podcast)

29.11.2016: Ines Weller - Mit Kaufentscheidungen die Krise bewältigen? Bedingungen für den Wandel von Konsum- und Produktionsmustern in Richtung Nachhaltigkeit (Download: Präsentation | Podcast)

06.12.2016: Sybille Bauriedl - Transformation und Patriarchat: Geschlechterverhältnisse einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise (Download: Präsentation | Podcast)

13.12.2016: Kristina Dietz - Transformation global denken: Inter- und transnationale Zusammenhänge und Herausforderungen (Download: Präsentation | Podcast)

03.01.2017: Friederike Habermann - Zurück in die Zukunft: Von den Commons zur Ecommony? (Download: Präsentation)

10.01.2017: Philipp Lepenies - Transformieren nach Zahlen: Wie statistische Indikatoren zu Nachhaltiger Entwicklung führen sollen – oder gerade nicht (Download: Podcast)

Block C: Wandeltendenzen in gesellschaftlichen Feldern

17.01.2017: Matthias Naumann & Laura Weis - Perspektive Energiedemokratie (Download: Präsentation | Podcast)

24.01.2017: Bernhard Knierim - Auf dem Weg zur Mobilitätswende: Warum eine Verkehrswende nicht ausreicht (Download: Präsentation | Podcast)

31.01.2017: Christine Bauhardt - Nach der Krise ist vor der Krise: Alternative Ökonomien und feministische Ökonomiekritik zusammendenken

07.02.2017: Gabriele Winker - Care Revolution: Schritte in eine solidarische Gesellschaft (Download: Präsentation | Podcast)

Podiumsdiskussion

14.02.2017: Ulrich Brand, Achim Brunnengräber, Barbara Unmüßig - Sozial-ökologische Transformation – aber wie dorthin? (Download: Podcast)