Springe direkt zu Inhalt

Nachhaltige politische Bildung und guter Politikunterricht sind vor allem Gymnasiast*innen vorbehalten - Prof. Dr. Sabine Achour (Politikdidaktik, FU Berlin)

News vom 05.07.2019

Frau Prof. Dr. Sabine Achour (Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft, Arbeitsschwerpunkt Politikdidaktik und Politische Bildung FU Berlin) untersuchte, im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung, die Qualität der politischen Bildung an verschiedenen Schulformen in ganz Deutschland. Die Untersuchung ergab, dass Schüler*innen an Gymnasien eine deutlich umfangreichere Befähigung zur politischen Teilhabe erhalten, während Lernende aus Real-, Haupt- und Berufsschulen meist nur oberflächlich und einseitig politisch beschult werden.

Weitere Infos und ein Interview finden Sie hier:

https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2019-06/politische-bildung-gymnasium-realschule-hauptschule-politikunterreicht

 

https://www.deutschlandfunk.de/studie-zu-schulunterricht-politische-bildung-ein-elitaeres.680.de.html?dram:article_id=450660

19 / 33