Springe direkt zu Inhalt

Gemeinsam verantwortlich handeln: Informationen zum Coronavirus (2019-nCoV) für Universitätsangehörige

Mit einfachen Maßnahmen können Sie helfen, sich selbst und andere vor einer Infektion zu schützen.

Mit einfachen Maßnahmen können Sie helfen, sich selbst und andere vor einer Infektion zu schützen.
Bildquelle: elenabsl / shutterstock.com

Die Freie Universität Berlin unterstützt zusammen mit den anderen Hochschulen die gesamtgesellschaftlichen Anstrengungen, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen. Wir tun dies, indem wir die sozialen Kontakte in unseren Einrichtungen und damit mögliche Infektionen reduzieren. Damit sind weitreichende Folgen für Lehre und Studium, Forschung sowie Verwaltung verbunden. 

Auf dieser Seite informieren wir alle Universitätsangehörige fortlaufend über die Maßnahmen, die unsere Universität ergreift, um diese außerordentlichen Herausforderungen zu bewältigen. 

Studierende der Freien Universität Berlin tragen wesentlich zum Erfolg dieser Maßnahmen bei, indem sie von einer Präsenz auf dem Campus der Universität absehen. 

Zu wesentlichen Fragen, etwa zu anstehenden Prüfungen, Lehrveranstaltungen,alternativen Serviceleistungen oder Regelungen für Eltern, wird das FAQ-Angebot dieser Seite kontinuierlich ausgebaut.

Aktuelle Hinweise

FAQ

Die wichtigsten Fragen und Antworten im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Coronoaviren-Ausbruchs auf den Lehr-, Studien,- und Arbeitsalltag an der Freien Universität.

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: cv-info@fu-berlin.de 

Wir bemühen uns um eine schnelle Beantwortung.

Robert-Koch-Institut (RKI)

Aktuelle gesundheitsrelevante Informationen zum neuartigen Coronavirus (z. B. Symptome, Ansteckungsgefahr, Vorsorgemaßnahmen) finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts.