Springe direkt zu Inhalt

Unsere Netzwerke

Der Career Service der Freien Universität Berlin ist in verschiedene Netzwerke eingebunden. Der regelmäßige Austausch mit Experten*innen innerhalb und außerhalb der Universität sowie die Inititierung und Umsetzung gemeinsamer Veranstaltungen und Projekte gehören zu unserem Selbstverständnis.

Vor mehr als zehn Jahren haben sich die Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg (UVB) und die Career Service Center der Berliner und Brandenburger Universitäten und Fachhochschulen in einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen.

Gemeinsam wirken alle Beteiligten an der Entwicklung der Career Service Center in der Hauptstadtregion mit. Ergebnisse dieser Zusammenarbeit sind nicht nur regelmäßige Veranstaltungen und Projekte, die Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Hochschule zusammenbringen, sondern auch die Broschüre "Career Services der Hochschulen in Berlin und Brandenburg (PDF)" und eine gemeinsame Webseite.

Ansprechpartner im UVB

Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg (UVB)
Abteilung Schul- und Hochschulpolitik | SCHULEWIRTSCHAFT | Digitale Bildung
Sophia Madeleine Gaebler 
Am Schillertheater 2
10625 Berlin
+ 49 (0)30 31005-126
E-Mail: sophia.gaebler@uvb-online.de
Tel.: +49 (0)30 310 05-126

Career Service Netzwerk e. V.

Career Service Netzwerk e. V.

Das Career Service Netzwerk Deutschland (csnd e. V.) wurde 2003 gegründet und hat bundesweit inzwischen fast 200 Mitglieder. Hochschulen als institutionelle Mitglieder und Career-Service-Mitarbeiter/innen als individuelle Mitglieder engagieren sich dort gemeinsam für die inhaltliche und strukturelle Entwicklung der Career Services in Deutschland. Als Dachverband setzt sich der csnd e. V. ein:

  • für die Erarbeitung und Sicherstellung von Professionalisierungsstandards der Career-Service-Arbeit
  • für eine Weiterbildung seiner Mitglieder
  • als Schnittstelle für alle, die am Prozess der Gestaltung des Übergangs vom Studium in den Beruf beteiligt sind
  • als Kontakt für internationale Partner

Das Career Service Netzwerk e. V. arbeitet eng mit der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammen. Die Zeitschrift „career service papers (csp)“ erscheint einmal im Jahr mit relevanten Themen und Diskussionsbeiträgen.

Die Freie Universität Berlin ist institutionelles Mitglied im Career Service Netzwerk e. V.

Kontakt

Career Service Netzwerk Deutschland e. V.
c/o Hochschulrektorenkonferenz (HRK)
Monbijouplatz 10
10178 Berlin
Tel.: +49 (0)30 206292-14
E-Mail: geschaeftsstelle@csnd.de
Web: www.csnd.de

 

Profund Innovation ist die zentrale Service-Einrichtung für den Wissens- und Technologietransfer an der Freien Universität Berlin. Profund Innovation unterstützt Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Alumni bei der Verwertung von Forschungsergebnissen und der Realisierung von Innovationen. Zum Angebot gehören Erfinderberatung und IP Management, Entrepreneurship Education, Gründungsunterstützung, Hilfe bei der Gründungsfinanzierung und der Akquise von Drittmitteln aus marktorientierten Förderprogrammen.

Kontakt

Profund Innovation
Steffen Terberl
Haderslebener Str. 9
12163 Berlin
Tel.: + 49 (0)30) 838-736 30
E-Mail: steffen.terberl@fu-berlin.de
Web: www.fu-berlin.de/profund

Auf Initiative von "Profund Innovation - Die Gründungsförderung der Freien Universität Berlin" und unter dem Dach der Ernst-Reuter-Gesellschaft der Freunde, Förderer und Ehemaligen der Freien Universität Berlin e.V. (ERG) haben erfolgreiche Unternehmer/innen und Experen/innen für Gründungsfragen das Entrepreneurs Network Freie Universität Berlin - kurz NFUSION -  ins Leben gerufen.

Exklusive Veranstaltungen bieten das Forum, um neue Kontakte zu knüpfen, bestehende Kontakte zu pflegen und die lebendige Gründungskultur an der Freien Universität Berlin zu erleben. Das Netzwerk führt junge Gründer/innen und erfahrene Unternehmer zusammen und ermöglicht Unternehmen einen hervorragenden Zugang zu Wissenschaft und Forschung an der Freien Universität Berlin.


Ansprechpartner bei NFUSION:

Johanna Straßer
Netzwerks- und Veranstaltungsmanagerin NFUSION

ERG Universitätsservice GmbH
Malteserstraße 74-100
D-12249 Berlin
Phone: +49 30 838 66 260
Email: j.strasser@fu-berlin.de 
Web: www.fu-berlin.de/nfusion


Über das Alumni-Netzwerk der Freien Universität Berlin bleiben Ehemalige in Kontakt zu ihrer Alma Mater. Mitglieder werden regelmäßig über Neuigkeiten aus Wissenschaft, Forschung und Universitätsalltag informiert, erhalten Einladungen zu Veranstaltungen und profitieren von speziellen Vergünstigungen.Über die LinkedIn-Gruppe Freie Universität Berlin können Alumni ehemalige Kommilitonen/innen finden und Geschäftskontakte mit anderen FU Alumni pflegen.

Alumni mit Wohnsitz im Ausland erhalten mehrmals im Jahr den "International Newsletter der Freien Universität", der in englischer Sprache über Aktuelles aus dem Leben unserer Hochschule berichtet. Die sieben Verbindungsbüros der Freien Universität Berlin in Brüssel, Kairo, New Delhi, New York, Moskau, Peking und São Paulo organisieren vor Ort Alumni-Veranstaltungen und informieren die regionalen Alumni über Neuigkeiten der Freien Universität.

Internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an der Freien Universität zu Gast waren, werden gezielt mit dem Forscher-Alumni-Programm angesprochen, das 2012 und erneut 2014 von der Alexander von Humboldt-Stiftung ausgezeichnet wurde.

Kontakt

Freie Universität Berlin
Abteilung IV - Außenangelegenheiten
Alumni-Büro
Kaiserswerther Str. 16-18
14195 Berlin
Tel.: +49 (0)30 838-73805
E-Mail: alumni@fu-berlin.de
Web: www.fu-berlin.de/alumni

Mit einem Beitrag von 1.800 € können Unternehmen die Ausbildung junger, engagierter und talentierter Studierender der Freien Universität Berlin für ein Jahr unterstützen. Förderer des Deutschlandstipendiums tragen zur Etablierung einer neuartigen Stipendienkultur bei und geben einen Teil ihres eigenen Erfolgs an nachfolgende Generationen weiter.

An der Freien Universität Berlin konnten in diesem Jahr bereits 45 talentierte Studierende durch das Deutschlandstipendium gefördert werden. Zum Wintersemester 2014/15 kommen weitere Stipendiatinnen und Stipendiaten hinzu. Als Stipendiengeber/in profitieren Unternehmen in mehrfacher Hinsicht:

  • Sie lernen frühzeitig potenzielle Fachkräfte kennen und können sie für Ihr Unternehmen begeistern.
  • Sie vernetzen sich mit Wissenschaft, Forschung und Lehre an der Freien Universität Berlin.
  • Sie stärken die Wirtschaftsregion Berlin Brandenburg.
  • Sie geben Anreize für herausragende Leistungen.

Ansprechpartnerin für Förderer

Abteilung Forschung - Wissenschaftskommunikation, Fundraising
Viola Neukam
Kaiserswerther Str. 16-18
14195 Berlin
Tel.: + 49 (0)30 838-73662
E-Mail: viola.neukam@fu-berlin.de
Web: https://www.fu-berlin.de/sites/deutschlandstipendium/Foerderer/index.html