Springe direkt zu Inhalt

Freie Universität Berlin - China Scholarship Council Programm für Doktoranden (FUB-CSC Programm)

Wir freuen uns, jedes Jahr im September die neuen CSC-Stipendiat/-innen aus China in Berlin begrüßen zu dürfen!

Ein besonders erfolgreiches Beispiel der Bemühungen um qualifizierte Nachwuchswissenschaftler ist die Zusammenarbeit mit dem China Scholarship Council (CSC). Im Rahmen eines Sonderprogramms der chinesischen Regierung vergibt der CSC jährlich seit 2007 mehr als 6.000 Auslandsstipendien für Doktoranden. Seit 2017 wurde die Anzahl auf 9.500 PhD-Stipendien erhöht (6500 für Vollpromotionen / 3000 für Forschungsaufenthalte von 1-2 Jahren von chinesischen Doktoranden).

Die Freie Universität hat seit 2008 eine privilegierte Partnerschaft mit dem China Scholarship Council (CSC), die es uns ermöglicht, qualifizierte Doktorandinnen und Doktoranden mit einem Regierungsstipendium aus China für ein Promotionsstudium an der Freien Universität zu gewinnen.

Professoren aus allen Fachbereichen stellen Promotionsplätze zur Verfügung und das Büro der Freien Universität in Peking organisiert die Bewerbung und Kommunikation des Angebots in China, sowie die Vermittlung und Auswahl. Auch in diesem Jahr startet eine neue Runde des Doktoranden-Programms mit dem CSC.

Die CSC-Stipendiatenzahlen an der Freien Universität sind seit 2009 kontinuierlich gestiegen. Inzwischen studieren mehr als 480 Doktoranden aus China mit einem solchen Stipendium an der Freien Universität. Seit 2013 werden vom CSC auch Doktoranden gefördert, die bereits ihren Master an der Freien Universität oder im Ausland erworben haben.

Aufrufe für die FUB-CSC-Programme 2022:

Die Angebote an Promotionsplätzen sowie weitere Informationen finden chinesische Interessenten auf der Homepage unseres Pekinger Verbindungsbüros. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Nicole Putbrese, Koordinatorin des CSC Programm an Freien Universität, zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist ist der 10. Januar 2022.

Weitere Informationen erteilen Ihnen gerne: