Springe direkt zu Inhalt

Arthur Jacobs erhält den Gay-Lussac-Humboldt-Preis

News vom 24.06.2019

Im Mai 2019 wurde in Paris an Prof. Dr. Arthur Jacobs der Gay-Lussac Humboldt-Preis für deutsch-französische Kooperation  verliehen. Der Gay-Lussac-Humboldt-Preis zeichnet exzellente Forscherinnen und Forscher aus, die sich durch herausragende Beiträge in der Wissenschaft einen Namen gemacht haben und die für die Zusammenarbeit beider Länder stehen. 

Jährlich werden jeweils vier bis fünf deutsche und französische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus allen Forschungsdisziplinen mit diesem Preis prämiert. Der Preis wird vom französischen Hochschul- und Forschungsministerium an deutsche Forscherinnen und Forscher vergeben, die von französischen Forscherinnen und Forschern nominiert werden.

Prof. Dr. Arthur M. Jacobs ist am Arbeitsbereich Allgemeine und Neurokognitive Psychologie des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität tätig. 

12 / 50