Springe direkt zu Inhalt

Campuscard

Folgende Kulanzregelungen gelten bis 30. April 2021:

 

  1. VBB-Semestertickets für das Wintersemester 2020/21, die am 31. März 2021 abgelaufen sind, werden bis einschließlich 30. April 2021 weiter als Fahrausweis zur Nutzung des ÖPNV akzeptiert. Voraussetzung ist, dass eine Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2021 im Original* vorgelegt werden kann. Dies gilt auch für das Zusatzticket zum Semesterticket Berlin.
  2. Für Studienanfänger*innen im Sommersemester 2021, die noch kein Semesterticket haben, wird als Fahrtberechtigung die Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2021 im Original* in Verbindung mit dem Personalausweis anerkannt. Dies gilt ebenfalls befristet bis 30. April 2021.

* Immatrikulationsbescheinigung im Original: physische Originalbescheinigung bzw. Ausdruck einer ursprünglich digitalen Bescheinigung auf weißem Papier in Originalgröße. Die Immatrikulationsbescheinigung finden Sie im Self-Service zum Ausdrucken. Alle Informationen zum Self-Service entnehmen Sie bitte unseren Webseiten (verlinken nach: https://www.fu-berlin.de/studium/studienorganisation/immatrikulation/Selfservice/index.html).


Für die kommenden Wochen sind die Campuscard Automaten in der Rost- und Silberlaube nur über die Habelschwerdter Allee 45 erreichbar.

Sie können sich auf unserer Standortseite darüber informieren, welche Standorte während des aktuellen Lockdowns geöffnet sind.

Die Campuscard vereinigt den Studierendenausweis der Freien Universität mit der Mensakarte, dem VBB Ticket und dem Bibliotheksausweis auf einer Karte. Alle Funktionalitäten der einzelnen Bestandteile bleiben vollumfänglich erhalten:

  • Ausleihe an den Bibliotheken mit der Campuscard
  • Nutzung der Garderobenschränke
  • Aufladen von Guthaben und Bezahlung an den Mensakassen
  • Bezahlung der Bibliotheksgebühren (bar oder mit EC-Karte) an den Kassenautomaten
  • Verwendung von Druckern und Kopieren
  • Nutzung des VBB Tickets auch ohne Personalausweis, wenn die Fotooption gewählt wurde

Auf der Campuscard wird als persönliche Angabe nur die Bibliotheksnummer, nicht die Matrikelnummer, gespeichert. Keine weiteren persönlichen Daten werden elektronisch gespeichert.

Wie bekomme ich die Campuscard?

Nachdem Sie sich erfolgreich eingeschrieben haben, erhalten Sie Zugriff auf das ZEDAT-Portal. Hier finden Sie unter dem Punkt Dienste den Link Campuscard. Wenn Sie den Link ausgewählt haben, sehen Sie Ihren QR-Code. Sie können ihn ausdrucken oder auf ihr Smartphone herunterladen. Anschließend gehen Sie zu einem der Ausgabeautomaten und können sich Ihre Campuscard erstellen lassen. Dabei entscheiden Sie, ob Sie ein Foto auf Ihrer Karte haben möchten oder nicht. Anschließend müssen Sie die Karte am Validierungsautomaten mit einer Gültigkeit versehen.

Nach erfolgreicher Rückmeldung muss die Campuscard erneut validiert werden. Das neue Semester überschreibt dabei das älteste auf der Karte gedruckte Semester, wenn sich bereits zwei Semester auf der Karte befinden.

Weitere Informationen finden Sie in der FAQ-Sammlung.