Springe direkt zu Inhalt

Ausbildung zur/zum Wissenschaftlichen Bibliothekar/in

Im Bibliothekssystem der Freien Universität Berlin bilden wir Bibliothekarinnen und Bibliothekare für den wissenschaftlichen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken in unregelmäßigen Abständen aus. Die zweijährige Ausbildung beginnt jeweils zum 1. Oktober.

Während des Bibliotheksreferendariats wechselt die praktische Ausbildung in den Bibliotheken der Freien Universität Berlin mit der theoretischen Ausbildung am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin ab. Das Referendariat endet mit der Laufbahnprüfung als Bibliotheksassessor/in.
Ein Übernahmeanspruch besteht nicht.

Geregelt wird die Ausbildung durch die "Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für den Bibliotheksdienst in der Laufbahn der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Laufbahnfachrichtung wissenschaftliche Dienste (APwissDBiblDV)" im Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin, Jg. 72, Nr. 26 vom 29. September 2016, S. 775-776.

Auch andere Bibliotheken in Berlin bilden Wissenschaftliche Bibliothekare aus:

Darüber hinaus bietet das Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin einen postgradualen Masterstudiengang "Bibliotheks- und Informationswissenschaft" als Direktstudiengang und in Form eines kostenpflichtigen Fernstudiums an.

Weitere Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten zur Wissenschaftlichen Bibliothekarin oder zum Wissenschaftlichen Bibliothekar finden Sie auf der Homepage des Vereins Deutscher Bibliothekare e.V.


Falls Sie Fragen zum Referendariat im Bibliothekssystem der Freien Universität Berlin oder zur Bewerbung haben, können Sie sich gern an die Ausbildungsbeauftragte wenden.