Springe direkt zu Inhalt

Abgabe von Dissertationen

Hochschulschriftenstelle

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt die Hochschulschriftenstelle bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die Einreichung von Dissertationen in elektronischer Form ist uneingeschränkt möglich. Ab sofort ist auch die postalische Zusendung von Print- und Mikrofichekopien wieder möglich. Bitte nutzen Sie aus organisatorischen Gründen ausschließlich DHL oder die Deutsche Post als Versanddienstleister und adressieren Sie Ihre Sendung an:

Universitätsbibliothek der Freien Universität
Hochschulschriftenstelle
Garystr. 39
14195 Berlin

Das Team der Hochschulschriftenstelle informiert Sie per Email, sobald Ihre Sendung eingegangen und bearbeiten worden ist.

Darüber hinaus haben Sie ab sofort auch die kontaktarme Möglichkeit, Ihre Print- und Mikrofichekopien stabil verpackt und beschriftet vor Ort in dem orangenen Buchrückgabekasten zu hinterlegen. Diesen finden Sie links neben dem Haupteingang der Universitätsbibliothek in der Garystraße 39.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern unter hsstelle@ub.fu-berlin.de bzw. dissonline@ub.fu-berlin.de zur Verfügung. Das Team der Hochschulschriftenstelle kümmert sich gern um Ihr Anliegen.

Adresse
Garystraße 39
Raum 66 (Erdgeschoss)
14195 Berlin

Die Hochschulschriftenstelle ist die zentrale Annahmestelle für Dissertationen, die entsprechend den Promotionsordnungen der Freien Universität als Archiv- und Tauschexemplare einzureichen sind.

Doktorand/innen sind verpflichtet, ihre Dissertationen in angemessener Weise der wissenschaftlichen Öffentlichkeit durch Vervielfältigung und Verbreitung zugänglich zu machen (Beschluß der Kultusministerkonferenz vom 30.10.1997: "Grundsätze für die Veröffentlichung von Dissertationen") .
Grundlage für die Ablieferungspflicht der Doktorandin / des Doktoranden ist die jeweils maßgebliche Promotionsordnung in der zur Zeit des Beginns des Promotionsverfahrens geltenden Fassung. Abweichungen davon sind, soweit überhaupt zulässig, nur aufgrund eines Beschlusses des Fachbereichsrats möglich (s.a. Rechtsgrundlagen)

Die Hochschulschriftenstelle unterstützt Sie als Promovendin/Promovend dabei, sich mit der jeweils zutreffenden Regelung vertraut zu machen. Bitte sprechen Sie uns an!

Entsprechen Exemplarzahl und formale Gestaltungsanforderungen den Vorgaben, stellt Ihnen die Hochschulschriftenstelle eine Empfangsbestätigung aus, die Ihnen als Voraussetzung für die Aushändigung der Promotionsurkunde beim entsprechenden Fachbereich dient.

Hinweise zur formalen Gestaltung einer Dissertation finden Sie hier.

Hinweise zur elektronischen Veröffentlichung einer Dissertation finden Sie hier.