Springe direkt zu Inhalt

Nutzungsbedingungen von E-Ressourcen

Im Bibliotheksportal Primo der Freien Universität Berlin werden freie und lizenzpflichtige E-Ressourcen der Freien Universität Berlin nachgewiesen.

Der Zugang ist aus lizenzrechtlichen Gründen auf Rechner aus dem Campusnetz der lizenzgebenden Institution beschränkt. FU-Angehörige mit gültigem ZEDAT-Account können sich einen (Fern-)Zugang zu E-Ressourcen der FU Berlin an externen Rechnern einrichten.

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Die Charité hat seit März 2018 eine eigenes Bibliotheksportal Primo. FU-Angehörige müssen für die Nutzung von Charité-Lizenzen in eine Bibliothek der Charité gehen. Charité-Studierende können zusätzlich zum Charité-Account einen FU-Account bei der ZEDAT beantragen, haben dann Zugang zu beiden Campusnetzen.

Übersicht zu (Fern-)Zugang zu lizenzierten digitalen Ressourcen an der FU Berlin / Charité – Universitätsmedizin Berlin

FU-Mitglied
(Studierende/MitarbeiterInnen)
Rechner der FU Berlin       
(Bibliotheks- oder Dienstrechner)
Zugang
externer/eigener Rechner (Fern-)Zugang möglich
(ZEDAT-Login via VPN oder FU-Proxy oder
Eduroam von mobilen Geräten
)
Externe/r Nutzer/in
(Studierende anderer Hochschulen,
sonstige Bibliotheks-nutzer/innen, Alumni, Mitglieder ERG)
Rechner der FU Berlin
(Bibliotheksrechner)
Zugang
externer/eigener  Rechner Kein Zugang

Nutzungs- und Verwertungsrechte

Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte an den Medien und Informationsdiensten stehen ausschließlich den jeweiligen Anbietern/Verlagen zu.

Download/Erstellen von Kopien

Den Angehörigen der FU Berlin sowie berechtigten Nutzer/innen ist es erlaubt, für sich selbst Recherchen durchzuführen und von den recherchierten Daten (z.B. bibliographische Datensätze inklusive Abstracts, Zeitschriftenaufsätze, Volltexte oder Auszüge hiervon) eine Auswahl in den Arbeitsspeicher zu kopieren.

Ein systematisches Herunterladen von Daten - z.B. ganzer Jahrgänge bei Zeitschriften - ist nicht erlaubt. Das Anlegen eines eigenen privaten Archivs "auf Vorrat" ist ebenfalls nicht erlaubt.

Der Einsatz spezieller Software (robots, spider, crawler) zum Herunterladen ist nicht erlaubt.

Die berechtigten Nutzer/innen dürfen diese Daten ausschließlich zum eigenen privaten oder wissenschaftlichen Gebrauch dauerhaft abspeichern und Papierkopien hiervon anfertigen (herunterladen und ausdrucken). Eine Weitergabe der Daten ganz oder teilweise - gleich ob auf einem elektronischen Datenträger, per Datenfernübertragung oder als Papierkopien - sowie das Einräumen von Zugängen für Dritte auf die abgespeicherten Daten und die gewerbliche Informationsvermittlung sind nicht gestattet. Jede Übersetzung, Bearbeitung, Anordnung und andere Umgestaltung ist untersagt, ebenso die öffentliche Wiedergabe, Vorführung oder Aufführung.

Missbrauch kann zur Sperrung des ZEDAT-Accounts und des Benutzungsausweises einschließlich Hausverbot in den FU-Bibliotheken führen.

Literaturverwaltungsprogramme

Bitte beachten Sie die Gefahren, die von der Funktion der „Full Text Search“ in Literaturverwaltungsprogrammen wie Endnote, Citavi etc. ausgehen können: Das automatische Herunterladen von Volltexten aus Datenbanken stellt stets eine Verletzung der Nutzungsbedingungen dieser Datenbanken dar. Bitte deaktivieren Sie deshalb in Ihrer Software diese Funktion. (Seit EndNote Version X7.1 gibt es eine default Einstellung unter Edit > Preferences > Find Full Text > 'Automatically invoke Find Full Text on newly-imported references'. Dort muss das Häkchen entfernt sein.)