Springe direkt zu Inhalt

Kunst in der Bibliothek

Die Philologische Bibliothek ist selbst ein baukünstlerisches Meisterwerk, Informationen zur Architektur finden Sie hier.

Darüber hinaus gibt es Kunstwerke und Werkzyklen, die von der Philologischen Bibliothek inspiriert worden sind: von der US-amerikanischen Künstlerin mp Warming und von dem Berliner Künstler Axel Malik.

Zwei Werke von mp Warming aus dem Zyklus Moth Possible befinden sich im Eingangsbereich der Bibliothek.

Axel Malik hat im Rahmen der Ringvorlesung "Schreiben als Ereignis" die künstlerische Ergebnisse seines Projektes „Die Bibliothek der unlesbaren Zeichen“, entstanden zum 10jähgien Jubiläum der Philologischen Bibliothek im Jahr 2015, dem Haus überlassen, die auf allen Etagen zu finden sind. Einen zweisprachigen Flyer finden sie hier.

Die Installationsskulptur Bibliothek / Library von Li Silberberg befindet sich im Untergeschoss der Bibliothek. Eine 3D Ansicht des Werkes finden Sie hier.