Springe direkt zu Inhalt

Kontakt

Geschäftsstelle der Arbeitsgruppe Gegen Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt

Sie erreichen die Geschäftsstelle der Arbeitsgruppe Gegen Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt (AG SBDG) über das Team der Zentralen Frauenbeauftragten der Freien Universität Berlin. Die Geschäftsstelle steht allen Mitgliedern, Assoziierten und Gästen der Freien Universität Berlin offen - unabhängig von deren Status, Geschlecht und geschlechtlicher Orientierung.

Bei der Geschäftsstelle erhalten Sie Beratung und weiterführende Informationen zu sexualisierter Belästigung, Diskriminierung und Gewalt. Jedes Beratungsgesuch wird strengstens vertraulich behandelt.

Anschrift:
Wendy Stollberg, Geschäftsstelle der AG SBDG, Goßlerstr. 2 - 4,  14195 Berlin
Telefon: + 49 30 838 54259
E-Mail: no-means-no@fu-berlin.de

Mitglieder der Arbeitsgruppe Gegen Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt

Die Arbeitsgruppe Gegen Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt tagte erstmals im Jahr 2016. Ihre Aufgaben sind in der Richtlinie zum Umgang mit sexualiserter Diskriminierung und Gewalt der Freien Universität Berlin festgehalten. Mitglieder der Arbeitsgruppe sind:

- Prof. Dr. Verena Blechinger-Talcott, Vizepräsidentin
- Dr. Mechthild Koreuber, Zentrale Frauenbeauftragte
- Wendy Stollberg, Referentin der Zentralen Frauenbeauftragten, Geschäftsstelle der AG SBDG
- Dr. Heike Pantelmann, Geschäftsführerin des Margherita-von-Brentano-Zentrums
- Brigitte Reysen-Kostudis, Psychologin bei der ZE Studienberatung und Psychologische Beratung
- Günther Hauer, Leiter des Referats I B
- Gisela Rossa-Dubray, Verwaltungsleiterin ReWiss und Soziale Ansprechpartnerin
- Petra Gips, Verwaltungsleiterin ErzPsy
- Philipp Hultsch, Referent der Verwaltungsleitung BCP
- Gordana Gusić, Sozialberaterin
- André Lefeber, Schwerbehindertenvertretung
- Katharina Helfrich, Frauen*Beratung des Asta
- Jonas Roth, Beratung des Asta für schwule, bisexuelle und Trans*Studierende
- Martin Bischoff, Mitglied der Jugendauszubildendenvertretung
- ein Mitglied des Gesamtpersonalrats
- ein Mitglied des Personalrats Dahlem
- ein Mitglied des Personalrats der studentischen Beschäftigten
- ein Mitglied des Personalrats Botanischer Garten und Botanisches Museum.


Auf der Webseite wird bei der Benennung von Personengruppen der Genderstern verwendet, also z.B. „Besucher*innen“. Diese Schreibweise drückt durch den Stern symbolisch aus, dass es Menschen gibt, die sich der zweigeschlechtlichen Ordnung nicht zugehörig fühlen, wie z.B. Trans*-Personen. Mit dieser Schreibweise möchten wir deutlich machen, dass wir Menschen aller Geschlechter einschließen und ansprechen, was insbesondere angesichts des Themas "sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt" von Bedeutung ist.