Springe direkt zu Inhalt

Beratung

Beratung

Beratung
Bildquelle: © Tunatura / Shutterstock.com

Das Team Zentrale Frauenbeauftragte bietet Ratsuchenden aller Statusgruppen vertrauliche Beratung an. Suchen Sie uns gern auf, wenn Sie:

  • Fragen zur Gestaltung Ihrer beruflichen Karriere an der Freien Universität Berlin haben
  • sich über Fördermöglichkeiten für Frauen an der Freien Universität Berlin informieren möchten
  • sich an Ihrem Studien- oder Arbeitsplatz benachteiligt, diskriminiert oder ungerecht behandelt fühlen
  • von Stalking/Nachstellung oder von physischer, psychischer oder sexualisierter Belästigung, Diskriminierung oder Gewalt betroffen sind.

Auch wenn Sie Fehlverhalten gegenüber anderen Personen beobachtet haben, sind Sie herzlich willkommen. Die dezentralen Frauenbeauftragten bieten ebenfalls Beratung zu diesen Themen an ihren Bereichen an. Bei Anliegen zur Vereinbarkeit von Studium oder Beruf und Familien- und Pflegeaufgaben wenden Sie sich bitte an den Dual Career & Family Service.

Die Beratung durch die Frauenbeauftragten unterliegt gemäß BerlHG § 59 der Verschwiegenheitspflicht. Auf Wunsch können Sie auch anonym bleiben. Wir bitten Sie um Vereinbarung eines Beratungstermins unter 030 838 54259 oder beratung@frauenbeauftragte.fu-berlin.de. Geht es um sexualisierte Belästigung, Diskriminierung und Gewalt wenden Sie sich gern an no-means-no@fu-berlin.de.