Springe direkt zu Inhalt

Graduate Studies Support

Exzellente Weiterbildung für alle Promovierenden im Berliner Verbund

Seit Frühjahr 2020 bietet die Dahlem Research School gemeinsam mit ihren Partnern aus der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Charité-Universitätsmedizin Berlin ein umfangreiches und vielfältiges Qualifizierungsprogramm für Promovierende an.

Das Programm, das durch Karrieretrainings und individuelle Beratungsangebote ergänzt wird, ist ein zentrales Element der Nachwuchsförderung innerhalb der Berlin University Alliance und dient dazu, die Bedingungen für alle Promovierenden im Berliner Wissenschaftsraum zu verbessern.

Das Qualifizierungsprogramm spiegelt die verschiedenen Phasen einer Promotion wider. Es besteht aus fünf großen, von allen Häusern gemeinsam durchgeführten Veranstaltungen und einer breiten Auswahl an weiteren Workshops sowie Coaching- und Mentoring-Angeboten.

Kernveranstaltungen:

  • ein mehrtägiger Retreat in einem Tagungshotel für neue Promovierende, der den erfolgreichen Start in die Promotion erleichtert und den Austausch unter den Promovierenden über die Grenzen der Universität fördert,
  • eine Konferenz zu den aktuellen Fragen der Qualität und Integrität von Forschung, auf der die Prinzipien guter wissenschaftlicher Praxis und die ethische Verantwortung der Forschung diskutiert werden,
  • eine Schreibwoche, die Promovierende dabei unterstützt, den Schreibprozess klarer zu strukturieren, Schreibblockaden zu lösen und ihre Publikationskompetenzen zu stärken,
  • eine Klausurveranstaltung, auf der Strategien zur Stärkung des (psychischen) Durchhaltevermögens und der Widerstandsfähigkeit in Krisensituationen vermittelt werden, und
  • ein Karrieretag, der anhand von Beispielen verschiedene Karrierewege innerhalb und außerhalb der Universität vorstellt und zur Reflexion der eigenen beruflichen Wünsche und Chancen nach der Promotion anregt.

Zusätzliche Angebote:

Neben diesen Kernveranstaltungen gibt es an den vier Häusern der BUA zahlreiche Workshops, die teils Themen der Kernveranstaltungen vertiefend und differenzierend weiterbearbeiten und teils ergänzende Angebote machen. Diese Workshops tragen dazu bei, ein Verständnis für gute Forschung innerhalb der eigenen Disziplin zu entwickeln, die eigenen Präsentationsfähigkeiten zu verbessern, Eventmanagement und gezieltes Networking oder Techniken zu erlernen, die das wissenschaftliche Schreiben erleichtern und dabei helfen, die eigene psychische Gesundheit im Arbeitsalltag zu bewahren. Flankiert von individualisierten Coaching- und Mentoring-Angeboten dient das Workshop-Programm dem Ziel, die Promovierende auf eine erfolgreiche Berufslaufbahn vorzubereiten – innerhalb der Wissenschaft genauso wie außerhalb.

Nähere Informationen zum Programm und zu weiteren Veranstaltungen erhalten Sie bei den Mitgliedsinstitutionen:

Freie Universität Berlin: Dahlem Research School
Humboldt-Universität zu Berlin: Humboldt Graduate School
Technische Universität Berlin: Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation
Charité - Universitätsmedizin Berlin: Graduate Studies Support


BUA Berlin Leadership Academy

Die Berlin Leadership Academy (BLA) koordiniert die Führungskräfteentwicklung in der Berlin University Alliance.
Einige Angebote der BLA richten sich auch an erfahrene postgraduale Wissenschaftler*innen wie Nachwuchsgruppenleiter*innen.

Weitere Informationen finden sich auf der Angebotsplattform der BLA.