Springe direkt zu Inhalt

Eindämmungsmaßnahmen an Berliner Hochschulen bis 14. Februar verlängert

News vom 22.01.2021

Der Berliner Senat hat am 20. Januar Änderungen an der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung beschlossen, die spätestens von Montag, dem 25. Januar, an gelten. Am Donnerstag, dem 21. Januar, wurden in der Taskforce der Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung die Berliner Hochschulen informiert, dass die aktuellen Maßnahmen für den Hochschulbereich nun bis zum 14. Februar 2021 verlängert wurden. Die Leitung der Freien Universität Berlin bittet alle ihre Angehörigen, weiterhin alle Schutzmaßnahmen einzuhalten und die bestehenden Homeoffice-Angebote zu nutzen. Ziel ist es weiterhin, Mobilität und damit Kontakte zu reduzieren.

32 / 70