Praktikumsbericht

Im Praktikumsbericht setzen Sie sich schriftlich mit Ihren Praktikumserfahrungen auseinander und setzen sie in Bezug zu Ihrem Studium und Ihren beruflichen Zielen. Kleine Tipps am Rande:

  • Wenn Sie sich während des Praktikums ab und zu ein paar Notizen machen, schreibt sich der Bericht nachher um so leichter.
  • Schieben Sie den Bericht nicht zu lange hinaus! Wenn die Erinnerung noch frisch ist, gehen die Formulierungen viel leichter von der Hand.
  • Sehen Sie den Bericht vor Abgabe noch einmal auf Rechtschreibfehler und sprachliche Richtigkeit durch. Ansonsten laufen Sie Gefahr, ihn noch einmal überarbeiten zu müssen.
  • Leider kommt es gelegentlich vor, dass der Informationsteil zum Arbeitgeber wortwörtlich von der Webseite kopiert und in den Praktikumsbericht übernommen wird. Dass das nicht in Ordung ist, versteht sich von selbst. Unsere Dozentinnen und Dozenten sind geübte Leser und auch hier laufen Sie Gefahr, den Bericht noch einmal überarbeiten zu müssen.
  • Haben Sie mehrere Praktika absolviert, schreiben Sie bitte nur einen Praktikumsbericht über eines der absolvierten Praktika, oder fassen Sie beide Praktika in einem Bericht zusammen.

Nach Ende Ihres Berufspraktikums verfassen Sie einen Bericht, in dem Sie sich selbständig mit den gemachten Erfahrungen auseinandersetzen und in Verbindung mit Ihrem Fachstudium reflektieren. Damit stellen Sie unter Beweis, dass Sie die Anforderungen eines Tätigkeitsbereichs, Fragestellungen der Praxis und Ihre eigenen Lernprozesse im Praktikum systematisch darstellen, analysieren und bewerten können.

Der Praktikumsbericht ist Bestandteil der aktiven Teilnahme am Praktikumskolloquium. Senden Sie ihn nach Fertigstellung per E-Mail an careerservice@fu-berlin.de. Wir leiten ihn an die Dozentin bzw. den Dozenten des Kolloquiums weiter, die/der prüft, ob der Bericht inhaltlich und formal den Anforderungen entspricht. Falls nicht, werden Sie zur Überarbeitung aufgefordert.

Planen Sie eine Bearbeitungszeit von ca. acht bis zehn Wochen ein. Berichte von Studierenden, die noch nicht an einem Praktikumskolloquium teilgenommen habe, können nicht bearbeitet werden.

Der Bericht verbleibt beim Career Service, eine Kopie zur Kenntnisnahme erhält das Prüfungsbüro bzw. der zuständige Praktikumsbeauftragte. Besonders lesenswerte Berichte veröffentlichen wir - mit Ihrer Erlaubnis und der Erlaubnis des jeweiligen Praktikumsgebers - in unserer Praktikumsberichtsdatenbank.

Für den Praktikumsbericht gelten folgende Vorgaben:

  • Umfang: min. 2000 Wörter (entspricht etwa 6 Seiten)
  • Schriftgröße: höchstens 12 pt bei einem Zeilenabstand von 1,5
  • Fließtext
  • Berichtssprache: Deutsch
  • Word- oder PDF-Format (als Datei zu senden an careerservice@fu-berlin.de)

Deckblatt

  • Ihr Name und Ihre Anschrift, Matrikelnummer, Studienfach
  • Name der Organisation/des Unternehmens, Abteilung, Einsatzbereich, Zeitpunkt und Dauer des Praktikums, ggf. Betreuer, Ort

Einleitung

  • Machen Sie Angaben zu Branche, Name, Sitz, Größe der Firma bzw. des Praktikumsgebers, Anzahl der Mitarbeiter/innen, Größe und Aufgaben der Abteilung/des Bereichs, in der/dem Sie tätig waren.
  • Skizzieren Sie kurz das Berufsfeld, in dem Sie das Praktikum absolviert haben und geben Sie einen Überblick über die an Sie gestellten Aufgaben.
  • Beschreiben Sie die Kontaktaufnahme und den Ablauf der Bewerbung. Hatten Sie mehrere Gespräche/Angebote? Hat sich der Bewerbungsverlauf einfach oder schwierig gestaltet?
  • Welche Erwartungen hatten Sie an das Praktikum? Welche Ziele haben Sie mit dem Praktikum verfolgt?

Hauptteil

  • Welche Tätigkeiten haben Sie während des Praktikums wahrgenommen? Haben Sie überwiegend hospitiert oder haben Sie qualifizierte Aufgaben übernommen (waren Sie planerisch, recherchierend oder organisatorisch tätig, in Projekte eingebunden)?
  • Welche Anforderungen wurden an Sie gestellt und wie haben Sie diese bewältigt? Konnten Sie Ihre im Studium erworbenen Fachkenntnisse einbringen? Wenn ja, in welcher Form?
  • Wie sah der Arbeitsalltag aus (Arbeitszeiten, und -tempo, Zusammenarbeit innerhalb der Abteilung und mit anderen Abteilungen, Tätigkeiten und Arbeitsgebiete etc.)?
  • Wie bewerten Sie die Betreuungssituation? Wurden Sie eingearbeitet, waren Sie in das Team eingebunden, hatten Sie Ansprechpartner und einen eigenen Arbeitsplatz? Haben Sie auf Ihre Leistungen auch eine Rückmeldung erhalten?
  • Traten Schwierigkeiten durch fehlendes Wissen, durch das Arbeitspensum oder mit Kolleginnen/Kollegen auf? Wie haben Sie diese Probleme gelöst?
  • Welche Kenntnisse und Fähigkeiten (Fach-, Sozial-, Methodenkompetenzen) konnten Sie durch das Praktikum erwerben oder vertiefen?

Fazit

  • Wie hat sich das Praktikum auf Ihre Vorstellungen zum weiteren Studienverlauf und zur Berufswahl ausgewirkt?
  • Hat Ihnen das Praktikum neue Perspektiven eröffnet, oder wurden Sie durch die Praxiserfahrungen hinsichtlich Ihrer Berufswahl entmutigt?
  • Wie würden Sie das Praktikum insgesamt bewerten? Was hat Ihnen gut, was überhaupt nicht gefallen?
  • Haben sich durch das Praktikum Möglichkeiten zur weiteren Zusammenarbeit und Kontakte ergeben?
  • Würden Sie anderen Studierenden empfehlen, in diesem Unternehmen ein Praktikum zu absolvieren (mit Begründung)?

Sofern Sie im Bachelorstudiengnag Chemie studieren, beachten Sie bitte neben den Vorgaben des Career Service auch unbedingt die Vorgaben Ihres Fachbereichs zum Verfassen des Praktikumsberichts.

Bitte senden Sie den Praktikumsbericht samt Templat dann zur Korrektur sowohl per E-Mail an den Career Service, als auch an Ihren Praktikumsbeauftragten, Herrn Prof. Müller.