Springe direkt zu Inhalt

Ziele der Qualifizierung

Pixelchen Tutor

Pixelchen Tutor
Bildquelle: Pixelchen von Sarah Brockmann

Tutor*innen unterstützen aktiv in der Lehre, leiten, planen und konzipieren eigene Lehrveranstaltungen. Um sie in ihrer Handlungskompetenz zu stärken und sie optimal auf Ihren Einsatz in der Lehre vorzubereiten, orientiert sich die Qualifizierung an den Bedarfen der Tutor*innen unter besonderer Berücksichtigung fachspezifischer Aspekte. In fachübergreifenden Gruppen im Basismodul legen Sie den didaktischen und methodischen Grundstein für Ihre Tätigkeit als Tutor*in. Neben dem Basismodul haben Sie in vertiefenden Seminaren und Workshops aber auch in der didaktischen Online-Kurzberatung die Chance, Ihre Lehrkompetenz weiter zu profilieren.

Was nehmen sie mit?

  • Sie setzen sich intensiv mit Ihrer Rolle als Tutor*in auseinander.
  • Sie vertiefen Ihr Wissen auf dem Gebiet des Lehrens und Lernens an Hochschulen.
  • Sie finden Ihren eigenen Stil zu Lehren.
  • Sie können (Online-) Lehr-Lern-Settings eigenständig didaktisch planen und methodisch umsetzen.
  • Sie kennen aktivierende Methoden für kleine und große Lerngruppen und wenden diese selbst an.
  • Sie bauen sich Ihren eigenen Methodenpool auf, der die Fachspezifik und Gegebenheiten des Fachbereichs berücksichtigt.
  • Sie kennen Tools zur Strukturierung und Reduzierung von Lernstoff.
  • Sie sensibilisieren sich für das Thema Heterogenität und lernen den Umgang mit unterschiedlichen Lerntypen, -tempos und -motivationen.
  • Sie lernen digitale Werkzeuge zur akivierenden Gestaltung ihres Tutorium kennen.