Wie ist die Qualifizierung für Mentoring und Tutoring aufgebaut?

Die überfachlich konzipierte Qualifizierung für Mentoring und Tutoring wird vom Career Service organisiert und betreut. Sie beinhaltet Präsenzveranstaltungen sowie schriftliche Leistungen. Alle Teilnehmer*innen absolvieren ein dreitägiges Basismodul, welches ein breites Grundlagenwissen zu Didaktik und Methoden vermittelt. Zusätzlich können sie unterschiedliche Vertiefungsworkshops besuchen, die einzelne Themen des Basismoduls vertiefen oder das Methodenspektrum erweitern sollen. Die Präsenzveranstaltungen der Qualifizierung finden in der Regel in der vorlesungsfreien Zeit des Sommersemesters statt. Detaillierte Informationen finden Sie hier.